Game of Thrones

Ed Skrein erklärt die Gründe für seinen “Game of Thrones”-Ausstieg

By  | 

“Deadpool”-Star Ed Skrein war das erste Gesicht von Daario Naharis in der HBO-Serie “Game of Thrones”, doch er verließ die Serie nach wenigen Episoden und erklärt nun die Gründe dafür.

Fans von “Game of Thrones” staunten nicht schlecht, als Daario Naharis in Staffel 4 das erste Mal zu sehen war. Wieso? Der Weggefährte und Geliebte von Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) wurde plötzlich von einem anderen Schauspieler verkörpert. “Nashville”-Star Michiel Huisman spielte Daario ab diesem Zeitpunkt an, war aber nicht die erste Besetzung für den charismatischen Söldner. In Staffel 3 spielte Ed Skrein, der später unter anderem als Schurke in “Deadpool” berühmt wurde, noch Daario, verließ aber dann die Serie und wurde neu besetzt. Weder HBO, noch Ed Skrein äußerten sich damals zu den Hintergründen der Neubesetzung.

Terminprobleme waren nicht das Problem

Im Interview mit “Entertainment Weekly” deutet Ed Skrein an, dass es nicht – wie von Fans und Presse vermutet – Terminprobleme gegeben hat, die ihn zum Ausstieg bewegt haben. “Das war, was von der Presse berichtet wurde, aber es war deutlich politischer. Mein Plan war, die ganze Strecke bei Game of Thrones zu bleiben. Das war immer mein Plan. Ich hätte das gerne getan”, so Skrein. “Es war eine wunderbare Erfahrung, aber Politik führte dazu, dass wir getrennte Wege gingen.” Der 37-Jährige ist nicht nur für die Zeit am Set dankbar, sondern auch für die Freundschaften, die durch “Game of Thrones” entstanden sind.

Freunde fürs Leben

Ein Cast-Mitglied hat Ed Skrein besonders ins Herz geschlossen, wie er im Interview mit “Digital Spy” verraten hat – trotz seiner recht kurzen Zeit mit dem großen “Game of Thrones”-Cast. “Ich habe einen Freund fürs Leben in Jacob Anderson gefunden, der Greyworm spielt”, plauderte Skrein aus. Anderson war bis zur letzten Staffel als Greyworm und wichtigstes Mitglied der Unbefleckten Teil der Serie. Er führte eine Armee an, die gemeinsam mit Daenerys Targaryen in den Krieg zog.

Ed Skrein Talks "Transporter Refueled," "Deadpool" & Mysterious "Game of Thrones" Exit | toofab

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.