Neuigkeiten

“Downton Abbey” Kinofilm: Maggie Smith ist mit dabei!

By  | 

Der “Downton Abbey”-Kinofilm hat grünes Licht erhalten. Besonders erfreulich: Auch Dame Maggie Smith kündigt sich für die Rückkehr der Crawley-Familie an. Dabei zeigte sie sich in den letzten Jahren stets kritisch über ein “Downton”-Comeback.

Die Freude der Fans ist riesig! Am Freitag gaben Focus Features und Carnival Films offiziell bekannt, dass sie gemeinsam einen Kinofilm zur erfolgreichen UK-Serie “Downton Abbey” produzieren werden. Die Meldung kommt zwei Jahre nach dem Serienfinale der erfolgreichen Drama-Serie, in der es um das Leben und die Schicksalsschläge der aristokratischen Familie Crawley ging. In einem offiziellen Statement wurde bestätigt, dass die Original-Besetzung zurückkehren wird, um den Charakteren ein weiteres Mal neues Leben einzuhauchen. Besonders überraschend: “People” berichtet, dass auch die 83-jährige Maggie Smith erneut in die Rolle der Dowager Countess of Grantham schlüpfen wird.

„Downton Abbey“: Das machen Lady Mary & Co seit dem Finale

Maggie Smith äußerte sich kritisch zum Film

Das ist besonders deswegen verwunderlich, weil sich Maggie Smith in den letzten Jahren wiederholt gegen einen “Downton Abbey”-Film ausgesprochen hat. Im April 2017 machte sie ihren Bedenken Luft, dass man die Geschichte damit unnötig in die Länge zieht und sie ihren Charme verliert. Ganz im Sinne von: Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Sie ging sogar einen Schritt weiter: Letztes Jahr sagte sie, dass sie hofft, dass ein möglicher Kinofilm mit dem Tod von Violet Crawley beginnt. “Ich war fest davon überzeugt, dass es mit der Beerdigung beginnen würde”, sagte sie in einem Interview. Ob Schöpfer und Drehbuchautor Julian Fellowes diesem Wunsch nachkommen wird? Wir müssen uns wohl überraschen lassen.

Die Dreharbeiten zum “Downton Abbey”-Film starten im Sommer 2018.

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.