Grey's Anatomy

Dieser “Grey’s Anatomy”-Star wäre beinahe bei “The Vampire Diaries” gelandet

By  | 

Hätte SIE ihre Rolle in “Grey’s Anatomy” für diesen “The Vampire Diaries”-Charakter wirklich sausen lassen?

Die Figuren aus unserer Lieblingsserie sind nicht real. Diese Nachricht ist sicherlich nicht neu. Dennoch kann es leicht in Vergessenheit geraten, dass die geliebten Charaktere nicht existieren, sondern nur von Schauspielerin dargestellt werden. Dementsprechend austauschbar sind die Gesichter der Figuren. Zwar kann man sich kaum vorstellen, dass Harry Potter anders aussehen hätte können, als das niedliche Gesicht von Daniel Radcliffe, doch, es hätte auch ein anderer die Rolle bekommen können. Daran erinnerte uns nun auch die “Grey’s Anatomy”-Schauspielerin Camilla Luddington. Die ‘Jo Wilson’-Darstellerin teilte kürzlich einige Rollen, für die sie in der Vergangenheit vorgesprochen hatte. Zwar wurde darauf nichts, aber besonders die mögliche “The Vampire Diaries”-Rolle schockierte die Fans.

An diese “TVD”-Rolle hätten wir Dr. Jo Wilson verlieren können

Dr. Jo Wilson ist mittlerweile eine der ältesten Figuren in “Grey’s Anatomy”. Sie hat sich dort ein Leben mit Karev aufgebaut, ihre Karriere vorangetrieben und ist eine beliebte Figur. Doch ihr schrecklicher Serientod hätte stattfinden können. Denn während ihrer Zeit bei “Grey’s Anatomy” sprach die Jo Wilson-Darstellerin für eine große Rolle in “The Vampire Diaries” vor, die Rolle von Rebekha Mikaelson. Die Urvampirin sorgte für einige Unruhen innerhalb der Show. Neben Liebeleien mit den Salvatore-Brüdern, war auch sie es, die Elena letztendlich tötete und dadurch zu einem Vampir verwandelte. Nachdem Camilla Luddington gestand, dass sie für diese Rolle damals zum Casting ging, fragen sie einige Fans, was dann aus Jo geworden wäre. So erklärte die Schauspielerin, dass sie nicht Zeit für beide Serien gehabt hätte – sie hätte Jo also einfach sterben lassen …

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.