Game of Thrones

Die nächste Generation “Game of Thrones”: Weitere Stars für Spin-off bestätigt

By  | 

Das Prequel zu “Game of Thrones” nimmt mehr und mehr an Form an. HBO hat am Dienstag eine Reihe von Stars für die neue Serie bestätigt, darunter auch Stars aus “Chroniken der Unterwelt”, der “Narnia”-Reihe und “Reign”.

Im April startet die finale Staffel “Game of Thrones” auf HBO (hierzulande Sky), danach sollen die Fans aber nicht allzu lange ohne neue Geschichten aus Westeros ausharren müssen. In der neuen Spin-off-Serie reisen wir weit in die Vergangenheit des fiktiven Landes zurück. Bisher hat das Prequel noch keinen offiziellen Namen. George R. R. Martin, der Schöpfer dieser magischen Welt, nennt sie inoffiziell “Game of Thrones: The Long Night” (übersetzt: Die lange Nacht), doch HBO hat den Titel noch nicht offiziell bestätigt. Stattdessen haben sie gestern eine Reihe von Darstellern und Team-Mitgliedern für das Spin-off bestätigt. Die nächste Generation an “Game of Thrones”-Stars steht somit fest.

Naomi Watts bekommt Gesellschaft

Die britische Schauspielerin Naomi Ackie (“The Five”) wird eine Hauptrolle in “The Long Night” übernehmen und damit an die Seite von Naomi Watts (“Mullholland Drive”) und Josh Whitehouse (“Poldark”) treten, die bereits im Vorfeld bestätigt wurden. Ackie steht aktuell für den nächsten Teil der “Star Wars”-Reihe vor der Kamera und klingt schon jetzt nach einem spannenden Star für die “Game of Thrones”-Serie. Die irische Schauspielerin Denise Gough (“The Fall”) wird ebenfalls in einer zentralen Rolle zum Cast stoßen. Zu den Neuzugängen zählen auch Ivanno Jeremiah (“Black Mirror”), Alex Sharp (“To The Bone”) und Sheila Atim (“Harlots”).

Westeros statt Narnia

Drei Stars für das “Game of Thrones”-Prequel sind besonders spannend, weil sie in anderen Rollen einem breiten Publikum bekannt sind: Jamie Campbell Bower, den die meisten vermutlich aus “Chroniken der Unterwelt – City of Bones” kennen dürften und der zuletzt als junger Grindelwald für “Phantastische Tierwesen” vor der Kamera stand. Auch der junge Dumbledore aus dem gleichen Film hat es in die “GoT”-Serie geschafft. Die Rede ist von Toby Regbo, den man vor allem durch seine Hauptrolle in der Serie “Reign” und “The Last Kingdom” kennt. Zu den jüngeren Neuzugängen zählt Georgie Henley. Die heute 23-Jährige hat in den “Narnia”-Filmen die kleine Lucy verkörpert und darf nun nach Westeros, statt nach Narnia reisen.

„Game of Thrones“: Keine Targaryens im ersten Prequel

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.