Akte X

Deutschlandstart für „Lucifer“ Staffel 2 auf ProSieben steht fest

By  | 

Der Teufel treibt auch in diesem Jahr sein Unwesen auf ProSieben. Der Starttermin für die Free-TV-Premiere der 2. Staffel „Lucifer“ steht fest. Fans müssen nur noch wenige Wochen ausharren.

Die US-Serie „Lucifer“ kommt nicht nur in Amerika gut bei den Zuschauern an. Auch die deutschen Fans sind dem charmanten Teufel längst verfallen. Die Freude dürfte daher groß darüber rein, dass der Termin für den Deutschlandstart im Free-TV endlich feststeht. Die Rechte hat sich auch dieses Mal ProSieben gesichert. Am 7. März starten die neuen Folgen um 21.15 Uhr. Los geht es mit einer Doppelfolge, in der wir Tom Ellis wieder dabei zusehen dürfen, wie er auf der Erde sein Unwesen treibt. In Amerika läuft aktuell die 3. Staffel „Lucifer“, daher können Fans entspannt in die Zukunft blicken – für Nachschub ist gesorgt.

Mystery pur

Wer mehr Grusel sucht, sollte bereits eine Woche früher bei ProSieben vorbeischauen. Am 28. Februar 2018 startet um 20.15 Uhr die 11. Staffel der Kult-Mystery-Serie „Akte X“. Es wird das letzte Mal sein, dass wir Gillian Anderson als Agent Scully sehen werden. Nach Staffel 11 beendet sich das Kapitel „The X-Files“ für sich. Wie es danach weitergeht, ist noch komplett offen. Richtig gruselig wird es aber erst um 23.15 Uhr. Dann feiert die neue Serie „The Exorcist“ seine Deutschlandpremiere. Die Horrorserie basiert auf dem gleichnamigen Roman, der 1973 bereits als Kinofilm verfilmt wurde. Die beiden Priester Tomas Ortega (Alfonso Herrera) und Marcus Keane (Ben Daniels) kümmern sich um den Fall einer Familie, die offensichtlich von Dämonen heimgesucht wird.

Trailer zur neuen Serie „The Exorcist“

Official Trailer | THE EXORCIST

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.