Daredevil

„Daredevil“-Autoren geschockt über Absetzung: „Das Ende von Marvel auf Netflix“

By  | 

Die Absetzung von „Daredevil“ nach nur drei Staffeln hat nicht nur die Fans, sondern auch die Drehbuchautoren eiskalt erwischt. Drehbuchautorin Tamara Becher-Wilkinson spricht von einem „Ende von Marvel auf Netflix“, was auf weitere Absetzungen hindeuten könnte.

Wirklich überraschend was das Aus für „Luke Cage“ und „Iron Fist“ nicht. Aber „Daredevil“? Damit hat niemand gerechnet. Kurz nach der Ausstrahlung der 3. Staffel hat Netflix den Stecker gezogen und verkündet, die Serie nicht fortzusetzen. Eine Entscheidung, die viele Fans nicht nachvollziehen konnten. Mit „Daredevil“ hat Marvels Zusammenarbeit mit Netflix im Jahr 2015 begonnen, danach folgten weitere Serien über Comic-Superhelden. Während andere Produktionen schwächelten, überzeugte „Daredevil“ auch nach drei Staffeln seine Fangemeinde. Umso größer war das Entsetzen, als die Absetzung verkündet wurde. Selbst das Team hinter dem blinden Helden hat damit nicht gerechnet, wie „Daredevil“-Autorin Tamara Becher-Wilkinson in einem neuen Interview bestätigt.

Autoren rechneten nicht mit Absetzung

„Wenn ich wetten würde, würde ich sagen, dass das das Ende des Marvel-Universums auf Netflix ist“, so Becher-Wilkinson in einem Interview mit „io9“. Die Drehbuchautoren hatten bereits die Geschichte für die 4. Staffel „Daredevil“ entworfen und an den Streamingdienst weitergegeben, enthüllt sie. Trotz der Absetzungen von „Luke Cage“ und „Iron Fist“ war das Team optimistisch, dass das letzte Stündchen von Matt Murdock (Charlie Cox) noch lange nicht geschlagen hat. Die schlechten Nachrichten erreichte das Autoren-Team in einem Moment, wo sie gerade einen Plan für die Drehbücher der 4. Staffel auf die Beine stellten. Niemand hat damit gerechnet. Im Interview betont Becher-Wilkinson, dass sie der Überzeugung war, dass die Serie zu erfolgreich wäre, dass Netflix sich derart früh davon trennen wollte – immerhin fielen die Bewertungen der Kritiker und Fans „überwältigend positiv“ aus, so die Autorin.

Will Disney „Daredevil“ fortsetzen?

Aktuell gibt es Gerüchte, dass die Entscheidung der Absetzung nicht bei Netflix lag, sondern Marvel sich für das Ende von „Daredevil“ entschieden hat. Offiziell wurde das bisher noch nicht bestätigt. Ein derartiger Schachzug von Marvel würde aber in jedem Falle Sinn machen: Disney arbeitet gerade an einer eigenen Streaming-Plattform, auf der auch Filme und Serien aus dem Marvel-Universum laufen werden. Marvel könnte somit das erfolgreiche „Daredevil“ ins Programm des Disney-Streamingdienstes holen und dort fortsetzen – in der Hoffnung, dadurch die Fans als neue Kunden für den Disney-Dienst zu gewinnen. Das ist bisher jedoch nur eine Spekulation. Der aktuelle Stand ist nach wie vor, dass „Daredevil“ nach der 3. Staffel abgesetzt wurde. Ob es danach überhaupt weitergehen wird – ganz gleich, wo – steht bisher noch in den Sternen.

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.