Criminal

“Criminal” Staffel 2 mit Stars aus “Game of Thrones” und “The Big Bang Theory”

By  | 

Netflix schickt die britische Produktion von “Criminal” in die nächste Runde. Vier neue Verdächtige müssen sich dem Verhör stellen. Mit dabei sind Stars aus “Game of Thrones”, “The Big Bang Theory”, “Hotel Ruanda” und “Catastrophe”.

Im September 2019 stellte Netflix sein neuestes Crime-Projekt vor: “Criminal”, eine Serie, die sich weitestgehend im Verhörraum der Polizei befindet und somit eine Art Kammerspiel darstellt. “Criminal” gab es gleich in vierfacher Auflage: Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Spanien erhielten eigene Teams und Fälle. Neue Folgen werden im September 2020 starten, doch offensichtlich ist es bisher nur der britischen “Criminal”-Version gelungen, grünes Licht für eine Staffel 2 zu bekommen. In diesem Jahr kehrt lediglich das UK-Team mit vier neuen Geschichten zurück, die die Ermittler vor Herausforderungen stellen.

Vier neue Gesichter im Verhörraum

Der erste Trailer zu den neuen Folgen stellt die neuen Fälle kurz vor, besser gesagt: wer gegenüber der Polizei im Verhörraum Platz nehmen darf. Dazu zählt unter anderem Kit Harington, der als Jon Snow in “Game of Thrones” internationale Berühmtheit erlangte. Ebenfalls mit dabei: Kunal Nayyar aus der amerikanischen Sitcom “The Big Bang Theory” und die Schauspielerinnen Sharon Horgan (“Catastrophe”) und Sophie Okonedo (“Hotel Ruanda”). Vor allem Kit Harington als potenzieller Verbrecher dürfte die Fans zum Einschalten von “Criminal” Staffel 2 bewegen, nachdem es um den 33-Jährigen nach dem Ende der Fantasy-Serie eher ruhig wurde. Jetzt feiert er sein (kleines) Serien-Comeback in Zusammenarbeit mit Netflix.

“Criminal” Staffel 2 startet am 16. September 2020 auf Netflix. Alle bisherigen Episoden und Versionen stehen auf Netflix zur Verfügung.

Trailer zu “Criminal” Staffel 2

Criminal – Staffel 2 | Offizieller Trailer | Netflix

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.