Black Mirror

“Cam”: Dieser Netflix-Film fühlt sich wie eine “Black Mirror”-Folge an

By  | 

Mit “Cam” liefert Netflix einen Thriller, der sich wie eine neue Folge der beliebten Serie “Black Mirror” anfühlt und einen am Ende ähnlich ahnungslos und verstört zurücklässt.

Die neue Staffel “Black Mirror” lässt in diesem Jahr auf sich warten. Es häufen sich die Gerüchte, dass Netflix Ende Dezember eine (!) neue Episode der düsteren Serie ausstrahlen wird, doch selbst das hat die Streamingplattform bisher noch nicht bestätigt. Wer langsam richtig ungeduldig wird und selbst auf einen Rewatch keine Lust hat, sollte definitiv einen Blick auf den Horrorfilm “Cam” werfen. Der wurde ebenfalls von Netflix produziert und wurde Mitte November veröffentlicht. Es handelt sich zwar um einen eher kurzweiligen Film, der einen gedanklich zwar nicht so sehr wie eine “Black Mirror”-Folge fordert, aber zumindest thematisch und vom Look an eine Episode der britischen Kultserie erinnert.

Mehr als nur eine gestohlene Identität

“Cam” dreht sich um Alice (Madeline Brewer, “The Handmaid’s Tale”), die ihr Geld als Camgirl Lola verdient. Die Konkurrenz ist groß und Alice träumt davon, es eines Tages unter die Top 10 der Camgirls zu schaffen. Erst dann will sie auch ihre Mutter einweihen, die bisher noch nicht weiß, womit ihre Tochter so viel Geld verdient. Eines Tages bemerkt Alice schließlich, dass ihr Alter Ego Lola online ist und livestreamt – obwohl Alice gerade nicht vor der Kamera steht. Zunächst hält sie es für einen technischen Fehler und dass die Webseite versehentlich die Wiederholung eines alten Livestreams einspielt. Doch als sie sich einloggen möchte, um das alles zu beenden, hat sie keinen Zugriff mehr auf ihren Account und die Frau, die Alice zum Verwechseln ähnlich sieht, streamt munter weiter, geht vor der Kamera auch immer weiter und lässt Alice schließlich in der Kleinstadt als Camgirl auffliegen. Nun sagt Alice ihrer Doppelgängerin den Kampf an.

Die Gefahr von Social Media

Alleine die Sperrung eines Accounts, in den man viel Arbeit gesteckt hat, dürfte die Horrorvorstellung vieler User sein. Man stelle sich nur einmal den Horror von Influencern vor, wenn der Instagram-Account plötzlich in der Hand eines Doppelgängers gelandet ist und Dinge geschehen, die wichtige Kooperationen gefährden. Drehbuchautorin Isa Mazzei erklärt im Interview mit “Digital Spy”: “Dieser Film handelt von einem Camgirl, aber letztendlich könnte es über jeden anderen auch sein, der eine digitale Identität besitzt. Ein Twitch-Streamer, ein Instagrammer, jemand, der auf YouTube berühmt ist oder jemand mit einem normalen YouTube-Channel.” Der Horrorfilm soll die Gefahr von Social Media zeigen und passt damit perfekt in die Welt von “Black Mirror”.

Englischer Trailer zu “Cam”

Cam | Official Trailer [HD] | Netflix

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.