Big Little Lies

“Big Little Lies”: Nicole Kidman macht Andeutungen zu Staffel 3

By  | 

Gibt es doch noch Hoffnung auf eine 3. Staffel von “Big Little Lies”? Während HBO eine Fortsetzung bereits ausgeschlossen hat, zeigt sich Schauspielerin Nicole Kidman aufgeschlossen.

Vorsicht: Spoiler zu S2!

In einem Punkt dürften sich die Fans von “Big Little Lies” einig sein: Das Finale der 2. Staffel schreit regelrecht nach einer 3. Staffel, in der wir erfahren, wie es für die Monterey Five weitergeht. Die finale Szene deutet darauf hin, dass die Frauen nicht länger mit ihrer Lüge leben können. Madeline (Reese Witherspoon), Celeste (Nicole Kidman), Jane (Shailene Woodley), Bonnie (Zoe Kravitz) und Renata (Laura Dern) treffen sich bei der Polizei-Station und betreten gemeinsam das Gebäude. Doch wie geht es weiter? Gestehen sie gemeinsam, dass Perrys Tod kein Unfall war? Oder begleiten sie Bonnie lediglich als seelische Unterstützung, bevor sie beichtet, dass sie es war, die Perry (Alexander Skarsgård) in den Tod gestoßen hat? Und wie geht es für die Frauen danach weiter? Fragen, auf die wir wohl so schnell keine Antworten bekommen.

Cast wäre mit dabei

HBO-Chef Casey Bloys verriet bereits vor einigen Wochen, dass neue Folgen der Dramaserie aufgrund der vollen Terminkalender “unrealistisch” seien. Nicole Kidman zeigte sich bei einem Radio-Interview wesentlich aufgeschlossener, was die Zukunft von “Big Little Lies” betrifft. Wie “Dailymail” berichtet, soll die 52-Jährige bestätigt haben: “Wie würden uns freuen [Staffel 3] zu machen.” Das würde vor allem daran liegen, dass die Darstellerinnen eine enge Freundschaft zueinander geschlossen hätten. Der Gedanke, die Serie und damit auch die Zusammenarbeit abzuschließen, sei sehr “erschütternd” für die Frauen, so Kidman. Eine potenziell 3. Staffel von “Big Little Lies” sei natürlich vor allem davon abhängig, ob man eine starke Storyline für neue Folgen finden könnte, versicherte sie im Interview … und macht uns damit automatisch Hoffnung, dass es früher oder später zurück nach Monterey gehen könnte.

Geschichte zu Ende erzählt?

Liane Moriarty, die Autorin von “Big Little Lies”, scheint das ähnlich zu sehen. Ihr Roman diente als Vorlage für die 1. Staffel. Ursprünglich sollte es daher auch nur eine einzige Staffel geben, doch nach den begeisterten Zuschauerstimmen entschied man sich dazu, die Serie fortzusetzen. Nach mittlerweile zwei Staffeln ist sie davon überzeugt, dass die Geschichte der fünf Frauen langsam am Ende angelangt ist. Immerhin: “Es sollte eigentlich nur eine Staffel sein”, so Moriarty. Doch nachdem Reese Witherspoon und Nicole Kidman bereits eine 2. Staffel von “Big Little Lies” möglich gemacht haben, lässt sich wohl auch eine 3. Staffel nicht ganz ausschließen. Wir dürfen also gespannt bleiben, was die Zukunft bringt.

“Big Little Lies” läuft in Deutschland auf Sky.

Photo Credit: © Home Box Office, Inc. All Rights Reserved.

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.