American Gods

“American Gods” trennt sich von zwei Stars

By  | 

Der neue Showrunner schein bei “American Gods” ordentlich aufzuräumen und das gefällt bei weitem nicht allen Stars der Serie.
Mr. Nancy ist sauer. So kennen wir den Alten Gott Anansi, aus der Amazon-Serie “American Gods”. Doch nun ist auch der Schauspieler, Orlando Jones wütend. Denn er wurde gefeuert. Das erzählte er zornig in einem Video auf den Sozialen Medien. Er berichtet darin auch den Grund für seine Entlassung: Der neue Showrunner, der dritten Staffel “American Gods”, Chic Eglee, hätte die Darstellung des Gottes, mit der ‘Get shit done’-Einstellung nicht gut, für das schwarze Amerika, gefunden. Daraufhin erklärt der schwarze Schauspieler, mit Ironie im Unterton, dass der ‘weiße Mann, im Stuhl des Entscheidenden sitzt’ und von ‘vielen schwarzen besten Freunden, die seine Ratgeber sind’ nun zu sagen hat, was gut und was schlecht sei für das ‘schwarte Amerika’. Desweiteren bedankte sich der Schauspieler und Co-Produzent der zweiten Staffel bei dem Autor der “American Gods”-Bücher, Neil Gaiman, für sein Werk und für die Chance, Mr. Nancy spielen zu dürfen. Doch Orlando Jones ist nicht der einzige, der die dritte Staffel nicht miterleben wird.

“American Gods”: So erklären sich die Macher

Auch der Jinn-Darsteller, Mousa Kraish wird nach der zweiten Staffel “American Gods” nicht mehr in der Serie auftauchen. Er erklärte via Twitter, dass er “nicht gefragt wurde, zurück zu kommen”. Der Schauspieler hätte die Chance wohl gerne wahrgenommen. Doch statt, wie Orlando Jones, seinem Hass ausdruck zu verleihen, bedankte er sich und hob die Wichtigkeit seiner Rolle hervor: So schrieb er, “Es war eine Ehre den Jinn zu spielen und in seiner feurigen Haut zu leben. […] Ich bin sehr stolz, dass ich nicht nur die Nahöstliche-, sondern auch die LGBTQ- Gemeinschaft, in einer so positiven Rolle, wie man sie normalerweise nicht im Fernsehen sieht, repräsentieren durfte”. Einen Grund für seine Entlassung sprach der Schauspieler nicht aus. Doch mittlerweile äußerten sich die Macher von “American Gods” und erklärten die beiden Rauswürfe: Laut ihnen wolle man sich, in der dritten Staffel, lediglich auf andere Teile der Buchvorlage konzentrieren, in denen die Charaktere nicht vorkommen würden. Daher würden die Schauspieler erst mal nicht gebraucht werden. Was nun der tatsächliche Grund für die Kündigungen ist, können wir nicht wissen, doch mit Sicherheit werden uns Jinn und Mr. Nancy in der dritten Staffel “American Gods” fehlen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.