Akte X

“Akte X”: Tränen bei David Duchovny – Wie emotional wird die neue Staffel?

By  | 

Nächstes Jahr holt Fox das Kult-Ermittlerduo Mulder und Scully für neue Folgen der Serie „Akte X“ zurück ins Fernsehen. Bisher gibt es nur wenige Informationen um die neue Staffel, die an den damaligen Erfolg der Show anknüpfen soll. David Duchovny verriet nicht nur, wie emotional das Wiedersehen mit “The X-Files” war, sondern auch dass er noch lange nicht an ein Ende denkt.

Im Jahr 2002 verabschiedete sich „Akte X“ von einer großen, loyalen Fangemeinde – offensichtlich für immer. Doch all die „I want to believe“-Meldungen bezüglich eines Comebacks haben sich letztendlich bewahrheitet. Nächstes Jahr und somit rund vierzehn Jahre später, kehren Fox Mulder (David Duchovny) und Dana Scully (Gillian Anderson) zurück. Insgesamt sechs neue Episoden erwarten die eingefleischten Fans. Die amerikanische Seite „Entertainment Weekly“ hat bei Hauptdarsteller Duchovny nachgebohrt, um erste Hinweise zum Plot der neuen Folgen zu sammeln. Leider hielt sich der mit geheimen Infos zurück: das Skript sei großartig, aber er dürfe nichts darüber erzählen.

“Als ich die erste Seite gelesen habe, musste ich weinen”

Tränen flossen trotzdem, als der 54-Jährige seiner Paraderolle auf dem Papier erneut begegnete. Kürzlich gestand er vor einem Interview, dass ihn die Rückkehr zu „Akte X“ sehr emotional mache: „Ich habe das erste Skript heute Morgen erhalten. Ich habe es vor einer Stunde gelesen und als ich die erste Seite gelesen habe, musste ich weinen.“ Eine Reaktion, die ihn selbst überrascht habe. Das soll aber weniger mit der Geschichte zu tun haben. Viel mehr wäre es für ihn sehr seltsam gewesen, diese bekannten Namen wieder zu lesen, nachdem sie zwei Jahre dafür kämpfen müssten, einen Deal mit Fox zu bekommen. Nach einem derart langen Kampf um ein „Akte X“-Comeback sind Tränen beim Blick auf das erste Skript mehr als verständlich.

Kein Ende nach 2016?

Ginge es nach Duchovny, könnte die neue Staffel „Akte X“ nicht die letzte bleiben. „Ich wäre offen für einen weiteren Zirkel“, so Duchovny. Er wisse nicht, ob er bereits wäre, 20 Episoden zu machen, aber man habe die Serie sicherlich nicht mit aller Macht zurückgeholt, um sie nach sechs Episoden wieder zu beenden. Wir dürfen also wohl gespannt bleiben, wie es nach der Ausstrahlung im Jahr 2016 für „Akte X“ weitergehen wird.

Beitrags-Bild: Gage Skidmore @ Flickr; CC BY-SA 2.0

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.