9-1-1

“9-1-1”: Neue Details zu Abbys Comeback in den neuen Folgen

By  | 

“9-1-1” bereitet sich auf das Comeback eines Charakters der ersten Stunde bevor: Abby kommt zurück! Produzent Tim Minear plaudert neue Details über das Comeback von Connie Britton aus.

In der 1. Staffel “9-1-1” zählte Connie Britton zu den Stars der Serie und sorgte mit ihrer Figur Abby für eine der schönsten Liebesgeschichten der Dramaserie. Doch die Romanze von Abby und Buck (Oliver Stark) endete jäh, als Britton sich dazu entschied, die Serie zu verlassen. Das führte dazu, dass auch Abby in der TV-Serie übereilt ihre Koffer packte und Buck alleine zurückließ. “Abby hat versprochen, dass sie zurückkommen würde und das hat sie nie getan”, räumt Produzent Tim Minear ein. Daher gibt es noch unerledigte Geschäfte, die eine Rückkehr von Abby begünstigen. Mitte Januar sprach Serienschöpfer Ryan Murphy erstmals darüber, dass es Verhandlungen gibt, um Britton für kurze Zeit in die Serie zurückzuholen. Jetzt scheinen die Pläne langsam Form anzunehmen.

Buck hat sich weiterentwickelt

Fest steht: Aktuell deutet nichts darauf hin, dass Connie Brittons Comeback zu “9-1-1” von Dauer sein wird. “TV Line” berichtet sowohl im Gespräch mit Murphy, wie auch mit Minear darüber, dass nur mehrere Episoden mit Abby geplant sein – kein vollständiges Comeback. Oliver Stark ist gespannt, was Abbys Rückkehr für seinen Charakter bedeutet. Buck musste nach der Trennung erst einmal wieder lernen, wer er ohne sie ist und hat sich seitdem sehr weiterentwickelt. Könnte Abby dafür sorgen, dass diese Entwicklung plötzlich zerstört wird? “Ich weiß nicht, was [Abbys Rückkehr] bedeutet. Ich weiß nicht, was das aufwirbeln wird”, gesteht Oliver Stark im Gespräch mit “TV Line”.

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.