Altered Carbon

17 Serien, die Netflix 2020 abgesetzt hat

By  | 

Netflix hat rigoros ausgemistet und sich von einer Reihe von Serien getrennt. Besonders bitter für Fans: Es sind zwei Shows dabei, die ursprünglich um eine weitere Staffel verlängert wurden.

Dieses Jahr ist für Serienfans nicht einfach. Zahlreiche Shows konnten aufgrund der Coronapandemie die Dreharbeiten nicht abschließen. Das Resultat: Viele Staffeln mussten frühzeitig enden. Neue Staffeln von beliebten Serien wie “Grey’s Anatomy” und “Riverdale” wurden gleich in das Jahr 2021 geschoben, nachdem die Dreharbeiten erst nach und nach wieder aufgenommen werden können. Besonders hart hat es auch Netflix-Kunden getroffen, denn der Streamingdienst hat sich 2020 von einer Reihe von Serien getrennt – zwei davon sollten eigentlich fortgesetzt werden, doch Netflix hat die Entscheidung überdacht. Wir haben für euch alle Serien und Shows von Netflix zusammengefasst, die ein jähes Ende gefunden haben.

Photo Credit: Courtesy of Tina Rowden/Netflix

Insatiable

Die US-Produktion “Insatiable” hatte es von Anfang an nicht leicht. Noch vor dem Start gab es bereits Petitionen, die forderten, dass die Serie aufgrund von Fatshaming nicht ausgestrahlt werden sollte. Im Mittelpunkt der Serie stand die übergewichtigte Patty (Debby Ryan), die jahrelang gemobbt wurde. Nach einem dramatischen Gewichtsverlust sinnt sie auf Rache an all den Menschen, die ihr zugesetzt haben. Am Ende scheint die Aufregung rund um “Insatiable” für mehr Zuschauer gesorgt zu haben, denn Netflix bestellte eine zweite Staffel. Das ist aber auch alles. Im Februar 2020 gab Netflix bekannt, dass die Serie abgesetzt wurde und es keine 3. Staffel geben wird.

The Chilling Adventure of Sabrina

“Riverdale” entpuppte sich zu einem Überraschungs-Hit und sorgte schließlich dafür, dass Roberto Aguirre-Sacasa gemeinsam mit Netflix ein Spin-off entwickelte. “Chilling Adventures of Sabrina” ist jedoch ein sehr düsterer Blick auf das Archieversum und begleitet die Halbhexe Sabrina Spellman (Kiernan Shipka) in ihrer Heimat Greendale. Obwohl “CAOS” viel mediale Aufmerksamkeit erhalten hat, scheinen die Zuschauerzahlen nicht überzeugt zu haben. Netflix gab im Juli 2020 bekannt, die Serie nach vier Staffeln abzusetzen. Die finalen Episoden werden noch in diesem Jahr ausgestrahlt, dann endet Sabrinas Geschichte.

Spinning Out

“Skins”-Star Kaya Scodelario gab in “Spinning Out” alles, doch am Ende reichte das Netflix nicht. Die Serie startete im Januar 2020 und erzählte die Geschichte von der Eiskunstläuferin Kat Baker (Scodelario). Ein Unfall hat dazu geführt, dass die bipolare Kat sich nicht länger sicher auf dem Eis fühlt. Damit ist nicht nur ihre Karriere gefährdet, es belastet auch die Beziehung zu ihrer Mutter (January Jones, “X-Men: Erste Entscheidungen”) schwer. Erst ihr Freund Justin Davis schafft es, Kat dazu zu animieren, sich erneut auf das Eis zu wagen. Mit dabei waren unter derem “Die Tribute von Panem”-Star Willow Shields. Im Februar 2020 folgte dann die tragische Nachricht: Es wird keine 2. Staffel von “Spinning Out geben.

Photo Credit: Netflix

The Society

Die amerikanische Teenie-Serie “The Society” hat zahlreiche Fragen aufgeworfen, die wohl nun leider nie beantwortet werden. Die Serie startete im Mai 2019. Eine Gruppe von Teenagern kehren nach einem Ausflug zurück in ihre Stadt und stellen fest, dass alle Menschen von dort verschwunden sind und nur noch sie übrig sind. Alle Versuche, ihre Heimat zu verlassen, scheitern. Die Kids sind dazu gezwungen, eine eigene Gemeinschaft zu gründen und zu leiten, doch das ist leichter gesagt, als getan. Was zum mysteriösen Vorfall in “The Society” geführt hat? Das bleibt ein großes Rätsel, denn Netflix hat sich gegen eine 2. Staffel ausgesprochen und wird die Serie nach Staffel 1 nicht fortsetzen.

Altered Carbon: Das Unsterblichkeitsprogramm

Zwei Staffeln waren Netflix genug. Im August 2020 verkündete der Streamingdienst das Ende von “Altered Carbon”. Eine 3. Staffel wird es nicht geben. Die SciFi-Serie basierte auf dem gleichnamigen Roman von Richard K. Morgan und beschäftigte sich mit einer interessanten Zukunftsvision: Das Bewusstsein von Menschen kann in andere Körper übertragen werden, damit diese auch nach dem Tod ihres Körpers fortbestehen können. In der Serie wirkten unter anderem “Avengers”-Star Anthony Mackie, “Suicide Squad”-Star Joel Kinnaman und James Purefoy (“The Following”) mit.

V Wars

Zombies erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Das beweist unter anderem “The Walking Dead”, das mittlerweile seit zehn Jahren über die Bildschirme läuft. Netflix nahm sich dem Thema ebenfalls an, änderte aber eine große Komponente: In “V Wars” verwandeln sich infizierte Menschen nicht in hirnlose Zombies, sondern in Vampire. In der Hauptrolle sahen die Zuschauer einen Schauspieler, der sich damit gut auskennen dürfte: “The Vampire Diaries”-Star Ian Somerhalder. Er verkörperte den Arzt Dr. Luther Swanns, der seinen besten Freund an den Virus verliert. Im Dezember 2019 startete die Show und im März gab Netflix das Aus nach einer einzigen Staffel bekannt.

© Netflix

Patriot Act With Hasan Minhaj

In der Talkshow “Patriot Act With Hasan Minhaj” setzt sich Hasan Minhaj mit den aktuellen Weltgeschehnissen auseinander und gewann dafür unter anderem einen Emmy. Sechs Staffeln lang kommentierte er Politik und Menschen, jetzt trennt sich Netflix von ihm und seiner Show. Im August 2020 verkündete der Moderator das offizielle Aus, verabschiedete sich aber mit versöhnlichen Worten von dem Streamingdienst.

Messiah

Ein Straßenprediger hielt in der Netflix-Serie “Messiah” die CIA auf Trab. Ein junger Mann sorgte im Jahr 2019 mit Wundern für Aufsehen. Schnell schart er eine Gruppe von Anhängern um sich, die in ihm den Messias sehen. Damit zieht er auch das Interesse von internationalen Geheimdiensten auf sich. Doch ist er wirklich Gottes Sohn oder einfach nur ein Hochstapler? “Messiah” startete im Januar 2020. Ende März 2020 folgte schließlich die Bestätigung: Das war’s für den Netflix-Messias. Die Serie endet nach nur einer Staffel.

I am not okay with this

Nichts ist so frustrierend, wie wenn eine Serie abgesetzt wird, die mit einem Cliffhanger endet. Das müssen auch Fans von “I am not okay with this” feststellen. Die übernatürliche Drama-Serie mit den beiden “Es”-Stars Sophia Lillis und Wyatt Oleff drehte sich um die junge Sydney (Lillis), die eines Tages feststellt, dass sie über mysteriöse Fähigkeiten verfügt. Die 1. Staffel endete mit einem tragischen Vorfall und einer schattenhaften Bedrohung. Wie Sydneys Geschichte weitergeht, werden wir zumindest auf Netflix nie erfahren. Der Streamingdienst hat die Serie nach Staffel 1 abgesetzt; Ende August 2020 wurde offiziell bekannt gegeben, dass es keine 2. Staffel geben werde.

Photo Credit: Courtesy of Netflix

Soundtrack

Im Dezember 2019 startete die Musical-Serie “Soundtrack” auf Netflix. Wie der Name bereits verrät, spielt Musik hier eine große Rolle. In zehn Episoden lernen wir eine Reihe von Charakteren kennen, die in Los Angeles dank der zueinanderfinden. Im Cast finden sich Namen wie Jenna Dewan, Paul James, Callie Hernandez und Christina Milian. “Soundtrack” scheint hinter den Erwartungen geblieben zu sein, denn bereits im Januar 2020 gab Netflix bekannt, dass es keine zweite Staffel geben werde.

Turn Up Charlie

Mit Musik hatte auch diese Serie zu tun: “Turn Up Charlie” zeigt “Luther”-Star Idris Elba als DJ, der es nicht leicht im Leben hat, aber weiterhin an seinem Traum festhält. Um sich über Wasser zu halten, wird Charlie schließlich zur männlichen Nanny von der problematischen Gabby (Frankie Hervey). Netflix bedankte sich bei allen Beteiligten und hofft, in Zukunft erneut mit Idris Elba zusammenarbeiten zu können, sah aber keine Zukunft in “Turn Up Charlie”. Auch diese Serie erhält keine 2. Staffel.

AJ & The Queen

Nein, mit Queen Elizabeth II. hatte diese Serie nichts zu tun. “AJ & The Queen” drehte sich um Dragqueen Ruby Red (RuPaul), die mit ihrem Wohnmobil durch Amerika reist. Eines Tages entdeckt sie plötzlich einen blinden Passagier an Board: Einen kleinen Jungen namens AJ. Die Serie begeisterte vor allem Fans von “RuPaul’s Drag Race”, da zahlreiche Teilnehmerinnen der Show kleine Gastauftritte in der Netflix-Produktion hatten. Nach nur einer Staffel ist jetzt Schluss. Im März 2020 verkündete Netflix das Ende von “AJ & The Queen”.

Photo Credit: Courtesy of © Netflix

Next in Fashion

“Queer Eye”-Star Tan France und Alexa Chung starteten mit “Next in Fashion” eine Show, in der sich Designer aus der ganzen Welt einem Wettkampf stellten. Wer überzeugen konnte, durfte sich nicht nur über Geld freuen, sondern auch über eine eigene Kollektion bei Net-a-Porter. Im Juni 2020 gab Netflix das Ende der Show nach einer Staffel bekannt.

October Faction

Netflix hat eine offizielle Bestätigung noch nicht veröffentlicht, doch laut “Just Jared” wurde im März 2020 bekannt, dass “October Faction” keine Staffel 2 erhält. Die Serie drehte sich um das Ehepaar Fred und Deloris Allen, die gemeinsam für die Organisation Presidio arbeiten. Diese macht Jagd auf Monster (u.a. Vampire), die sich unter den Menschen aufhalten. Doch Fred und Deloris haben ein Geheimnis, das gelüftet wird, als ihre Zwillinge plötzlich feststellen, dass sie übernatürliche Fähigkeiten besitzen. Glaubt man den US-Berichten, endete die Serie nach einer Staffel und wird nicht fortgesetzt.

The Expanding Universe of Ashley Garcia

Ashley Garcia (Paulina Chávez) ist kein normales Kind. Die 15-Jährige ist ein wahres Wunderkind in Sachen Roboter und Raketenwissenschaften und ein Teenager, der viel Köpfchen hat. Ashley zieht zu ihrem Onkel, um damit die Möglichkeit zu erhalten, mit NASA zusammenarbeiten zu können. Die Serie schaffte es nur auf eine Staffel. Im August 2020 gab Netflix das Serien-Aus bekannt, versprach aber ein letztes Weihnachtsspecial für Dezember 2020. Danach heißt es Abschiednehmen. In der Serie wirkte Mario Lopez mit, der die Serie auch mitentwickelt hat.

Photo Credit: COURTESY OF NETFLIX © 2020

Astronomy Club

Bei “Astronomy Club” handelt es sich um eine Comedy-Show, die im Dezember 2019 startete. Gezeigt werden Sketche des Upright Citizens Brigade’s Astronomy Clubs. Nach sechs Episoden war der Spaß vorbei: Im Juni wurde bekannt, dass die Show nach einer Staffel abgesetzt wurde.

The Big Big Show

Nein, dabei handelt es sich nicht um die gleichnamige Game Show mit Tara Reid, sondern um eine Comedy-Serie von Netflix. “The Big Big Show” dreht sich um den amerikanischen Wrestler Big Show (Paul Wight), der sich zur Ruhe gesetzt hat. 1995 stand er das erste Mal im Ring, für Netflix hat er sein Talent als Schauspieler unter Beweis gestellt. Mit viel Humor widmete sich die Serie einem starken Mann, der sich dem ganz normalen Alltag mit seiner Frau und den drei Töchtern stellt. Ende August 2020 wurde das Aus der Serie verkündet. Es gibt jedoch Gerüchte, dass uns im Dezember noch ein Weihnachts-Special von “The Big Big Show” erwarten könnte.

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.