Neuigkeiten

„Orphan Black“: Die 3. Staffel startet und das müsst Ihr über das Klonspektakel wissen (SPOILER)

By  | 

Seit 2013 wird die Serie „Orphan Black“ ausgestrahlt und am 18. April 2015 geht es endlich mit der dritten Staffel weiter. In der Serie geht es um Sarah Manning (Tatiana Maslany), die herausfindet, dass sie die einen oder anderen Klone hat, die für ein bestimmtes Projekt erschaffen wurden. Zusammen mit anderen Doppelgängern will sie der ganzen Sache auf den Grund gehen.

Wer „Orphan Black“ schon gesehen hat und auf die neue Staffel wartet, ist schon völlig süchtig danach. Wer die Serie noch nicht gesehen hat, hat wirklich etwas verpasst. Alleine die Tatsache, dass die Schauspielerin Tatiana Maslany mehr als 12 Rollen in der Serie gleichzeitig spielt, macht das Ganze schon sehenswert. Aber es ist natürlich nicht zu spät, noch damit anzufangen. Am 18. April 2015 fängt die dritte Staffel an und wir können versprechen, dass es zur Sache gehen wird. Um Euch eine kleine Zusammenfassung zu liefern, werden im Folgenden die Handlung und die verschiedenen Klone beschrieben.

Handlung

Sarah Manning kommt nach Monaten wieder in ihre Heimatstadt zurück, um ihre Tochter Keira bei ihrer Pflegefamilie zu besuchen. Am Bahnhof sieht sie eine Frau, die genau gleich wie sie aussieht und sich vor einen Zug wirft. Da Sarah mit Geldproblemen zu kämpfen hat, nimmt sie heimlich die Identität der verunglückten Frau an. Dass die ganze Sache irgendwann auffliegt, ist quasi vorher programmiert. Doch Sarah findet heraus, dass es eine ganze Menge von ihren Klonen auf der ganzen Welt verstreut gibt. Sie freundet sich mit den beiden Klonen Cosima Niehaus auf San Francisco und Alison Hendrix aus Kanada an. Zusammen wollen sie herausfinden, warum sie erschaffen wurden. Es stellt sich heraus, dass es einen Attentäter gibt, der die Klone aufspüren und auslöschen will. Des Weiteren werden die Klone von Monitoren überwacht, die der Organisation hinter dem ganzen Projekt immer wieder Bericht erstatten. Hört sich alles sehr verstrickt und spacy an, ist es aber auch, und genau deswegen so modern und cool!

Nun wollen wir Euch die wichtigsten (und vor allem noch lebenden) Klone der Serie vorstellen:

Sarah Manning

Sie ist sozusagen die Hauptperson in der Serie. Ihr liegt vor allem die Sicherheit ihrer Tochter Kira am Herzen, für die sie alles tun würde. Sie ist eine punkig-trashige Kleinkriminelle, die dennoch sehr klug und tough ist. Sie will eigentlich Geld sparen, um mit ihrer Tochter und ihrem homosexuellen Freund Felix (Jordan Gavaris) ein neues Leben zu starten. Doch das stellt sich durch die Eingriffe der Organisation und böswilligen Klonen als schwer heraus.


Gif-Quelle: Tumblr

Alison Hendrix

Sie ist eine Mutter, die mit ihren zwei Kindern und ihrem Mann in einer Vorstadt lebt und dort ein typisches behütetes Leben führt. Sie kommt mit dem ganzen Drama um die Klone nicht so gut zurecht und muss in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen werden. Trotzdem kann sie Sarah dabei helfen, mehr über den Hintergrund der Klone herauszufinden.


Gif-Quelle: Tumblr

Cosima Niehaus

Sie kommt aus San Francisco, trägt Dreadlocks und ist ein ziemlicher Streber. Sie interessiert sich vor allem für Biologie und Computer und kann als kleines Genie bezeichnet werden. Aus diesem Grund ist sie Sarah eine große Hilfe. Doch sie leidet an einer Lungenkrankheit, die durch das Klonen verursacht wurde und ihr früher oder später das Leben kosten wird. Sie geht eine Beziehung mit ihrem eigentlichen Monitor Delphine (Evelyne Brochu) ein, die ihr trotzdem hilft, mehr über sich herauszufinden.


Gif-Quelle: Tumblr

Helena

Sie fällt sehr aus dem Raster der anderen Klone heraus – alleine schon durch ihre platinblonden zerzausten Haare. Sie wuchs in der Ukraine in einer streng gläubigen Sekte auf. Sie ist wegen einer Gehirnwäsche geistig etwas zurückgeblieben und benimmt sich meist wie ein Kind. Trotzdem ist sie ein kaltblütiger Killer, der es zunächst auf Sarah abgesehen hat. Doch die beiden freunden sich in der zweiten Staffel an, da auch Helena den Klonen helfen will.


Gif-Quelle: Tumblr

Rachel Duncan

Sie ist die Einzige, die in behüteten Verhältnissen aufgewachsen ist und jetzt auch noch mit ihren Schöpfern in dem Institut zusammenarbeitet, das sich mit den Klonen beschäftigt. Sie denkt, Sarah sei der Original-Klon. Aus diesem Grund will sie sie fangen und umbringen. Zudem entführt sie Kira und setzt so Sarah noch mehr unter Druck. Rachel ist wirklich böse!


Gif-Quelle: Tumblr

Jetzt haben wir ziemlich für Verwirrung gesorgt aber wir können Euch garantieren, dass es sich lohnt. Eine so ausgeklügelte und kluge Serie, wie “Orphan Black” habt Ihr schon lange nicht mehr gesehen. Zudem ist Tatiana wirklich der Hammer in ihren verschiedenen Rollen! Es gibt sogar auch einen deutschen Klon – sie stirbt aber schon in der ersten Staffel.

Beitrags-Bild: Heather Paul @ Flickr; CC BY-ND 2.0

Anne kann als das Einhorn der Redaktion bezeichnet werden. Für sie darf es gerne etwas verrückter & lauter sein. Bei Serien rätselt sie von Anfang an mit, wer der Übeltäter ist. Taschentücher liegen auch immer griffbereit, denn wenn Einen die Emotionen überkommen, wird das nicht zurückgehalten. Lieblingsbeschäftigung: Binge Watching!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.