Banner Sky Ticket

Wird "Outlander"-Star Sam Heughan der nächste "Doctor Who"?

©PF FAMOUS

Peter Capaldi verlässt "Doctor Who" nach der 10. Staffel. Doch wer wird sein Nachfolger? Die Frage beschäftigt viele Whovians. Fragt man die "Outlander"-Fans, stünde der perfekte Nachfolger bereits fest: Sam Heughan.

Peter Capaldi hat vor wenigen Wochen die Katze aus dem Sack gelassen: Ja, "Doctor Who" Staffel 10 werde die letzte Staffel sein, in der er als Time Lord vor der Kamera stehen werde. Seitdem laufen die Diskussionen in den sozialen Medien rund. Whovians suchen nach dem perfekten Nachfolger oder der perfekten Nachfolgerin. Ein Name fällt bei den Buchmachern besonders häufig - der von "Outlander"-Beau Sam Heughan. Wie sich zeigt, scheint der schottische Schauspieler selbst von der Idee begeistert zu sein, wie er bereits Ende Dezember zum Ausdruck brachte.

"Ich würde dafür wählen"

Am 25. Dezember 2016 twitterte Sam Heughan "Peter Capaldi for President!", gleich darauf meldete sich ein Fan namens Julie Chaston zu Wort. "Und Sam Heughan für #DoctorWho... eines Tages!", kommentierte sie seine Nachricht. Sam griff kurz darauf auf diesen Tweet zurück. "Ich würde dafür wählen", zwitscherte der Schauspieler und verlinkte den Vorschlag, laut dem er in die Fußstapfen von Capaldi treten würde. Die Wahl mit Sam Heughan wäre gleich in zwei Punkten perfekt.

Das spricht dafür

Punkt Nummer 1: Es ist längst zum Running Gag in "Doctor Who" geworden, dass der Zeitreisende sich wünscht, mit roten Haaren reinkarniert zu werden. Bisher ist ihm das nicht gelungen. Mit Sam Heughan könnte sich das ändern. Eigentlich hat der 36-Jährige blonde Haare, aber für "Outlander" hat er sie sich gefärbt und hat jetzt einen rostbraunen Haarschopf, der den Doctor bestimmt glücklich stimmen würde. Punkt Nummer 2: "Outlander" gibt es nur, weil Diana Gabaldon einst von einer ganz bestimmten "Doctor Who"-Folge fasziniert war. Darin reist der Doctor in die schottischen Highlands zum Zeitpunkt des Jakobiten-Aufstands. Dabei trifft er auf den Schotten Jamie McCrimmon (Frazer Hines), der schließlich zu seinem Companion wird. Diana Gabaldon würde sich bestimmt freuen, zu sehen, wie zwei Welten mehr oder weniger verschmelzen.

Vorerst dürfen sich "Outlander"-Fans aber erst einmal auf die 3. Staffel freuen. Die startet im September 2017. Ein genauer Starttermin steht noch aus.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.