Netflix, Prime Video, Disney+
Welche Streaming-Plattform lohnt sich am meisten?

Symbolbild
2Bilder
  • Symbolbild
  • Foto: Photo by Compare Fibre on Unsplash
  • hochgeladen von Julia Schmid

Netflix, Amazon Prime Video oder Disney+? Oder vielleicht doch alle? Diese Frage stellen sich die meisten Serienfans. Jede Plattform hat verschiedene Preise und auch verschiedene Film- und Serienangebote.

Die Streamingdienste Netflix, Amazon Prime Video und Disney+ zählen zu den beliebtesten Plattformen in Deutschland, die uns mit Filmen und Serien versorgen. Dabei unterscheiden sie sich stark in ihrem Angebot. Wir haben uns alle noch einmal genauer angesehen und eine vergleichende Zusammenfassung für euch erstellt.

Netflix

Netflix ist von diesen drei Angeboten das beliebteste. Hat das einen Grund oder gehört das nur zu einem Trend? Wenn man sich bei Netflix einloggt, sieht man, dass das Layout sehr schlicht aufgebaut ist und somit einfach zu bedienen ist. Serien und Filme werden nach Genres aufgeteilt. Der Mediendienst analysiert, welche Serien der Zuschauer angeschaut hat und empfiehlt somit Serien, die einem gefallen könnten. Wenn man sich die Kurzbeschreibung von Serien und Filmen anschaut, ist sogar eine Prozentanzeige dabei, die offenlegt, wie hoch der Inhalt mit dem Geschmack der Person übereinstimmt. Netflix konzentriert sich auch auf Eigenproduktion. Viele dieser Projekte sind auch sehr beliebt, wie unter anderem "Bridgerton", "Shadow and Bone" oder "The Witcher". Wenn man sich das Verhältnis von Serien und Filme anschaut sieht man, dass mehr Serien zur Verfügung stehen.

Amazon Prime Video

Wer schon ein Amazon Prime Konto hat, kann ohne zuzüglichen Kosten die Streaming-Plattform Prime Video nutzen. Amazon Prime Video konzentriert sich eher auf Filme, somit sind Serien nicht so stark vertretet wie auf Netflix. Jedoch hat Amazon definitiv ein höheres Film-Angebot. Das Unternehmen unterteilt auch in verschiedene Genres und empfiehlt nach einer Analyse bestimmte Serien und Filme. Die Online Videothek unterteilt ihr Angebot auch auf “Prime” und “Nicht in prime enthalt”. Die Inhalte, die nicht im Prime enthalten sind, kann der User entweder für unbegrenzte Zeit kaufen oder für einen günstigeren Preis ausleihen. Somit kann man eigentlich auf Amazon Prime Video einige Serien mehr anschauen, jedoch gehören sie nicht zum Abonnement. Für Studenten gibt es auch eine Preissenkung für die monatliche Zahlungen. Amazon Prime Video verfügt zusätzlich über verschiedene Channels (z.B. STARZPLAY), die kostenpflichtig hinzugefügt werden können und monatlich kündbar sind. Dadurch erhält man noch mehr Zugriff auf exklusive Inhalte.

Disney +

Wie an dem Namen schon zu erkennen ist, handelt es sich dabei um die Streaming-Plattform von Disney. Was sich viele jetzt mit hoher Wahrscheinlichkeit denken: “Da gibt es bestimmt nur Kinder-Filme.” Doch das stimmt ganz und gar nicht. Diese sind zwar im Angebot enthalten, jedoch hat sich Disney mit Pixar, Marvel, Star Wars und National Geographic vereint. Somit sind auch Serien und Filme entsprechend dieser Unternehmen auch enthalten, wie die erfolgreichen Serien "The Mandalorian" oder "WandaVision". Zuletzt wurde “Star” in Disney+ integriert. Dies wird neben den anderen 5 Marken angezeigt. "Star" bietet viele Serien und Filme an, wie z. B. von “20th Century Studio”, “FX” und “ABC”. Somit ist auch das Angebot abseits der typischen Disney-Produktionen noch einmal stark gestiegen. Disney+ ist ebenfalls so aufgeteilt, dass man die Inhalte nach Genres durchsuchen kann.

Wichtige Infos im Überblick

  • Auf Netflix kann im Basis-Modell nur eine Person streamen, bei Standard sind es zwei Personen und bei Premium insgesamt vier User:innen. Zum Testen ist der erste Monat kostenfrei.
  • Auf Amazon Prime Video können eine unbegrenzte Anzahl an Personen gleichzeitig etwas anschauen - jedoch können nicht zwei Nutzer den gleichen Inhalt gleichzeitig sehen. Wie bei Netflix ist auch hier der erste Monat kostenlos. Bei dem Jahresabo werden insgesamt 26,88 Euro gespart. Bei Prime Video ist auch ein Angebot für Studenten, Auszubildende und Lehrlinge. Diese erhalten sechs Monate gratis, danach müssen sie nur die Hälfte des Preises zahlen.
  • Disney+ ermöglicht es, auf vier verschiedenen Geräten gleichzeitig zu streamen. Bei dem Jahresabo wird bis zu 15% gespart.
Symbolbild
Autor:

Serienfuchs Gastautor

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen