Dieser Ex-"Game of Thrones"-Star vermöbelt "Deadpool"

  • Foto: Gage Skidmore, CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)
  • hochgeladen von Julia Schmid

Alle “Game of Thrones”-Fans, die es in den nächsten Tagen in den Marvel-Kinofilm “Deadpool” verschlägt, sollten ihre Augen besonders gut offen lassen. Denn der Bösewicht ist kein Unbekannter, wenn man die HBO-Serie aufmerksam verfolgt hat.

„Deadpool“ (seit 11. Februar 2016 im Kino) begeistert aktuell nicht nur ein Millionenpublikum auf der ganzen Welt, sondern sorgt auch dafür, dass „Game of Thrones“-Fans ein kleines Déjà-Vu durchleben – oder gar nicht wissen, dass ein Schauspieler der HBO-Serie eine Hauptrolle in dem Marvel-Film ergattert hat. Falls ihr gerade im Dunkeln tappt, erleuchten wir euch gerne: „Deadpool“-Bösewicht Ajax/Francis wird von Ed Skrein gespielt, den viele von uns das erste Mal in der 3. Staffel „Game of Thrones“ gesehen haben. Er verkörperte Daario Naharis, der Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) sofort den Kopf verdrehte und seitdem nicht mehr von ihrer Seite weicht.

Durchbruch als Bösewicht?

Das Problem: Wenn der Name Daario Naharis fällt, denken viele sofort an den Charakter der aktuellen Staffeln – und der hat mit Ajax aus „Deadpool“ optisch nichts gemein. Das liegt daran, dass Ed Skrein die Rolle in der US-Serie nach nur wenigen Episoden verlor. Die Produzenten entschieden sich dazu, Daario nach Staffel 3 von „Game of Thrones“ neu zu besetzen. Ed Skrein musste gehen, Michiel Huisman nahm seinen Platz ein. Die „Game of Thrones“-Pleite dürfte der 32-Jährige mit den markanten Gesichtszügen spätestens nach den ersten, erfolgreichen Tagen von „Deadpool“ verkraftet haben – als gefühlsloser Schurke macht er definitiv eine bessere Figur!

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen