"DRUCK" Staffel 8
Erster Teaser für Mailin - Das hoffen die Fans

In wenigen Tagen startet die 8. Staffel "DRUCK" und holt Mailin als Protagonistin vor die Kamera. Bisher gibt es nur wenige Hinweise, welche Art von Storyline uns erwarten könnte, doch die Fans haben bereits konkrete Wünsche.

Am 24. April 2022 kehrt die deutsche Webserie "DRUCK" mit neuen Folgen zurück. Es ist der Start der mittlerweile 8. Staffel, in der sich alles um die Höhe- und Tiefpunkte einer Clique aus Freund*innen dreht. In jeder Staffel verlagert sich der Fokus auf eine neue Person. In Staffel 8 wird Mailin unsere neue Protagonistin und wir dürfen erstmals in das Leben der eher ruhigeren Schülerin eintauchen, die sich bisher nicht sonderlich in den Vordergrund gedrängt hat. Das "DRUCK"-Team veröffentlichte einen ersten Teaser-Trailer, in dem wir Ausschnitte aus den früheren Staffeln sehen, in denen Mailin zu Wort kommt. Obwohl die eingeblendeten Fragen nur wenig zur Storyline von Staffel 8 verrät, haben die Fans bereits einen großen Wunsch, was sie in den neuen Folgen sehen wollen.

Kommt endlich eine asexuelle Protagonistin?

Die bisherigen Staffeln haben sich mit zahlreichen wichtigen Themen (u.a. Transgender, Mental Health) beschäftigt, doch eine Sache hat sich bisher wie ein roter Faden durch alle Staffeln gezogen: Beziehungen. Die (romantische) Liebe spielte in allen Staffeln eine große Rolle und hat einige beliebte "DRUCK"-Paare hervorgebracht, wie David und Matteo oder zuletzt Sascha und Isi. So sehr die Fans die "DRUCK"-Pärchen auch lieben, hoffen sie, dass Staffel 8 hier erstmals abweicht und zeigt, dass es nicht immer eine*n Partner*in braucht, um glücklich zu sein. Andere hoffen sogar darauf, dass Mailin asexuell ist und die Serie damit eine sexuelle Orientierung in den Fokus rückt, der bisher kaum bis gar kein Platz in den Medien eingeräumt wird. funk von ARD und ZDF könnte das jetzt ändern. 

Das wünschen sich die Fans

Unter dem Teaser haben sich zahlreiche Fans zu Wort gemeldet und ihre Wünsche und Hoffnungen für "DRUCK" Staffel 8 geäußert - viele davon sind selbst asexuell. "Ich bin asexuell, würde das mega feiern, wenn das Thema der neuen Staffel würde", schreibt ein Fan. "Eine asexuelle Storyline zu haben wäre sooo cool", pflichtet ein anderer Fan bei. Andere wären bereits froh, wenn das Partner*innen-Thema dieses Mal ausgeklammert wird: "In jeder Staffel von Druck wurden gefühlt alle Probleme der Charaktere entweder um Beziehungen abgehandelt oder mit Beziehungen gelöst", kritisiert ein weiterer "DRUCK"-Fan auf YouTube und macht deutlich: es ist wichtig, dass man den vor allem jungen Zuschauer*innen zeigt, dass man nicht immer eine*n Partner*in braucht.

Was ist Asexualität?

Menschen, die asexuell sind, empfinden keine sexuelle Anziehung zu anderen Menschen. Sex spielt für sie einfach keine wichtige Rolle im Leben und sie können gut ohne damit auskommen. Doch nur weil Menschen asexuell sind, heißt das nicht, dass sie niemals Sex in ihrem Leben hatten oder haben. Es gibt auch asexuelle Menschen, die Sex (z.B. mit ihren Partner*innen) haben und/oder Spaß an Selbstbefriedigung haben. Andere hingegen haben absolut kein Interesse an sexuellen Interaktionen - egal in welcher Art und Weise. Ab dem 24. April 2022 zeigt sich, in welche Richtung Mailins Geschichte bei "DRUCK" geht und ob sie ebenfalls - wie die Fans erhoffen - asexuell ist. Die neuen Folgen werden wieder öffentlich ausgestrahlt und stehen - gemeinsam mit Clips - auf YouTube zum Streaming zur Verfügung.

Übersicht aller Charaktere & deren Instagram-Profile
Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.