"Fear the Walking Dead"
Die Highlights der 1. Folge

"Fear the Walking Dead" beschert uns nun auch Untote im Sommer. Heute Abend startet die 1. Folge der neuen Serie von den Schöpfern von "The Walking Dead". In Los Angeles muss eine Familie um ihr Überleben kämpfen, als die Zombie-Apokalypse ihren Lauf nimmt. Wir haben bereits jetzt die Highlights der Pilot-Folge für euch parat.

Yay! Die Zombies sind zurück! Nach dem Ende von "The Walking Dead" Staffel 5 mussten wir einige Monate ohne blutige Gedärme, Beißer und panische Überlebende auskommen. Die Durststrecke ist jetzt zum Glück vorbei. Heute Abend startet die 1. Episode von "Fear the Walking Dead" in Deutschland. Die Companion Serie zu "TWD" rückt die Zeit unmittelbar nach den ersten Zombies in Los Angeles in den Fokus. Für alle, die bereits jetzt wissen wollen, was sie in wenigen Stunden erwartet oder die nach der Episode nochmal in Erinnerungen schwelgen wollen: wir haben unsere persönlichen Highlights der 1. Folge gesammelt.

Nicks erster Kontakt mit einem Beißer

Als Junkie Nick morgens in einer verlassenen Kirche aufwacht, sucht er verzweifelt nach seiner Freundin Gloria. Die findet er schließlich auch - verändert.

ZOMBIES!

Wir haben die Beißer echt ein kleines bisschen vermisst. "Fear the Walking Dead" schenkt uns gleich in der ersten Folge ein paar hungrige Untote, die wesentlich besser aussehen, als die verfaulten Zombies, die wir aus "The Walking Dead" kennen.

Hör' doch einer auf das Internet-Kind!

Schüler Tobias kommt mit einem Messer zur Schule, weil er bereits ahnt, dass Los Angeles eine Katastrophe bevorsteht. Doch Madison hört ihm nicht zu, nimmt ihn (verständlicherweise) das Messer ab und geht nicht auf seinen Sorgen sein. Ihr Rat? Er solle nicht so viel im Internet surfen. Dank "Fear the Walking Dead" wissen wir jetzt, dass es gar nicht so schlecht ist, die ganze Zeit online zu sein. Dann gehören wir wenigstens zu den glücklichen Personen, die bereits auf eine Zombie-Apokalypse vorbereitet sind und die ersten Anzeichen erkennen. Wunderbar ist auch Tobias' "Ich hab's dir doch gesagt"-Blick am Ende.

All die ahnungslosen Menschen in Los Angeles

Nach fünf Staffeln "The Walking Dead" ist es furchtbar erfrischend, endlich wieder Leute zu sehen, die keinen blassen Schimmer haben, was überhaupt um sie herum passiert. Und was es bedeutet, wenn ein paar Untote Menschen fressen. Soon.

Nick rettet seine Mutter und Travis

Er mag zwar ein Junkie sein, aber er weiß, was in Notsituationen zu tun ist. Als Calvin auf Madison losgeht, reagiert Nick sofort und kommt ihnen zu Hilfe.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen