"Ragnarök"
Alle Götter von Staffel 2 in der Übersicht

10Bilder
  • Foto: Christian Geisnaes/ Netflix
  • hochgeladen von Julia Schmid

In der 2. Staffel "Ragnarök" erhält Magne alias Thor Unterstützung von neuen Göttern. Doch welche Reinkarnationen haben sich mittlerweile in der Netflix-Serie versteckt? Wir haben eine Übersicht mit den göttlichen Bewohnern von Edda.

Die Netflix-Serie "Ragnarök" spielt in der fiktiven Stadt Edda, in der die Götter gewissermaßen in Normalsterblichen wiedergeboren wurden und diesen übernatürliche Fähigkeiten verleihen. Sie sollen sich den gefährlichen Riesen der Familie Jutul stellen, die Natur und Bewohner von Edda langsam vergiften. In Staffel 2 haben sich noch weitere Götter an die Seite unseres Protagonisten gestellt. Wir haben eine Übersicht der wiedergeborenen Götter für euch zusammengefasst. Vorsicht: Spoiler zu Staffel 2!

Thor: Magne Seier

Der Beschützer der Menschheit und der Gott des Lichts - das ist Thor. Er ist für den Sieg über die Weltschlange und die Beendigung von Ragnarök bekannt, was eine Wiedergeburt für die Welt und die Menschheit als Ganzes ermöglicht. Zu seinen Kräften gehören übermenschliche Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit, die Fähigkeit, die Elemente zu beeinflussen, und vielleicht das einzige Wesen, das in der Lage ist, Mjölnir zu heben und zu benutzen. Magne lernt in Staffel 1 von "Ragnarök" seine neuen Fähigkeiten kennen und schmiedet in Staffel 2 schließlich Mjölnir, das ihn im Kampf gegen die Jutul helfen soll.

  • Foto: Christian Geisnaes/ Netflix
  • hochgeladen von Julia Schmid

Odin: Wotan Wagner

Der erste Gott ist Odin, der als Anführer der Æsir angesehen wird. Odin wird in “Ragnarök” als der Allvater in den Bereichen Angst, Weisheit, Krieg, Poesie und Magie gepriesen. In der 2. Staffel der Netflix-Serie findet Odin im Körper von Wotan Wagner eine neue Heimat. Wotan ist ein älterer Mann, der in den Staffeln 1 und 2 in einem elektrischen Rollstuhl zu sehen ist. Wotans wahre Identität wird erst nach dem Tod von der Seherin und Hexe Wenche enthüllt. Ihr Tod zwingt Odin dazu, eine direktere Rolle in den Ereignissen von "Ragnarök" zu übernehmen, um dem jungen Thor bei der Rettung von Edda zur Seite zu stehen.

  • Foto: Christian Geisnaes/Netflix
  • hochgeladen von Julia Schmid

Freya: Iman Reza

Die nächste Göttin, die in "Ragnarök" auftaucht, ist Freyja. Sie wird mit Liebe, Fruchtbarkeit, Krieg und Magie assoziiert. Freyja ist traditionell für ihre elektrisierende Schönheit und ihre Fähigkeit, jedes Wesen zu verzaubern, bekannt. Die Göttin wird in der Form von Iman Reza wiedergeboren, die wir bereits in Staffel 1 kennengelernt haben, doch erst in Staffel 2 wird zu einer zentralen Verbündeten von Magne. Iman kann die Menschen in ihrem Umfeld manipulieren und steuern. 

  • Foto: Christian Geisnaes/ Netflix
  • hochgeladen von Julia Schmid

Loki: Laurits Seier

Loki wird traditionell auch als ein Teil der Æsir betrachtet, obwohl er von den Riesen abstammt. Staffel 2 enthüllt, dass in Laurits der Gott des Schabernacks, Loki persönlich, steckt. Eine Wendung, die sich seit Staffel 1 angedeutet hatte und in den neuen Folgen erstmals laut ausgesprochen wurde, als bekannt wird, dass Vidar der leibliche Vater von Laurits ist. Während Magnes Motivationen durchgehend konstant und klar bleiben, ist Laurits unberechenbar, da es schwierig ist, abzuschätzen, auf wessen Seite er wirklich steht.

  • Foto: Christian Geisnaes/ Netflix
  • hochgeladen von Julia Schmid

Tyr: Harry

Tyr ist für seine ausgezeichneten Kampffähigkeiten und Kriegsmanipulation bekannt. Tyr ist in Harry, einem Mechaniker, reinkarniert. Dieser hat seinen ersten Auftritt in der 2. Staffel "Ragnarök" und schließt sich Magnes Gruppe an. Er hilft bei der Anfertigung von Mjölnir und stellt sich auch den Jutul im Kampf.

  • Foto: Christian Geisnaes/ Netflix
  • hochgeladen von Julia Schmid
Diese dramatischen Twists erwarten euch in Staffel 2
Gibt es eine Staffel 3 auf Netflix?
Autor:

Serienfuchs Gastautor

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen