"Game of Thrones"
Alle geplanten Spin-offs in der Übersicht

  • Foto: © Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.
  • hochgeladen von Julia Schmid

Aufgrund ihrer Beliebtheit gibt es einige Spin-Offs zur HBO-Serie “Game of Thrones”. Damit ihr bei so vielen Serien nicht den Überblick verliert, haben wir hier eine Übersicht für euch erstellt.

Die Fantasy-Serie “Game of Thrones” endete bereits 2019 mit der finalen achten Staffel. Trotzdem müssen Fans des actionreichen Dramas, das auf der Romanreihe “Das Lied von Eis und Feuer”* von George R. R. Martin basiert, noch lange nicht auf die Fantasy-Welt verzichten. Die Geschichte rund um Westeros und seine Bewohner:innen begleitet uns auch weiterhin. Laut "Entertainment Weekly" sind insgesamt sechs Spin-Offs geplant. Einige sind noch weit von ihren Premieren entfernt und eher noch Ideen der Produzent:innen. Bei anderen hingegen sind die Pläne schon so weit ausgereift, dass die Dreharbeiten bereits angefangen haben oder der Start zumindest unmittelbar bevorsteht. Passend zum 10-jährigen Jubiläum von "Game of Thrones" findet ihr hier alle geplanten oder bereits gestarteten Projekte der Serienmacher:innen, und natürlich auch die bereits bekannten Informationen zu den einzelnen Spin-Offs.

“House of the Dragon”

Bei “House of the Dragon” handelt es sich um das erste offiziell bestätigte Spin-Off zu “Game of Thrones”. Es geht dort hauptsächlich um den blutigen Bürgerkrieg “Tanz der Drachen”, der lange vor dem Start des Originals stattgefunden hat. Der Fokus liegt auf dem Haus der Targaryen und dem möglichen Nachfolger von König Viserys. Trotzdem sind auch andere bekannte Häuser vertreten, wie das der Lannisters oder das der Starks. Die Dreharbeiten sind seit April 2021 in vollem Gange. Staffel 1 soll schon ab 2022 verfügbar sein und aus insgesamt 10 Episoden bestehen. Als Vorlage dient hierbei das Buch "Feuer und Blut - Erstes Buch: Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen von Westeros"* von George R. R. Martin.

“9 Voyages”

Seit März ist bekannt, dass HBO noch drei weitere Spin-Offs zur “Game of Thrones”-Serie plant. “9 Voyages” ist davon nach aktuellem Stand die am weitesten entwickelte Serie, der Name ist vorerst nur ein Arbeitstitel. Es handelt sich um ein Prequel, das die Geschichte von Corlys Velaryon aka der Seeschlange erzählt. Er ist als der beste Seemann in die Geschichte von Westeros eingegangen. “9 Voyages” soll sich an einigen Stellen mit “House of the Dragon” überschneiden, darum schlüpft Steve Toussaint auch in beiden Spin-Offs in die Rolle von Corlys. Mehr zur Geschichte von Westeros erfahrt ihr im Buch "The World of Ice and Fire"* von George R. R. Martin.

“10,000 Ships”

Ein weiteres geplantes Spin-Off zu “Game of Thrones” spielt sich 1000 Jahre vor der Originalserie ab und handelt von Prinzessin Nymeria. Sie ist eine Vorfahrin des Hauses Martell und außerdem die Gründerin von Dorne. Ihr kriegerisches Wesen war so prägend für Westeros, dass auch in GoT zwei der Charaktere nach ihr benannt sind. Zum einen ist der Name einer der Sandschlangen Nymeria Sand, zum anderen hat Arya Stark ihren Schattenwolf auf diesen Namen getauft. Der vorläufige Arbeitstitel “10,000 Ships” geht auf Nymerias militärische Anordnung zurück, nach der Ankunft in Dorne alle Schiffe verbrennen zu lassen, damit niemand zurück nach Essos fahren kann. Mehr zur Geschichte von Westeros erfahrt ihr im Buch "The World of Ice and Fire"* von George R. R. Martin.

“The Tale of Dunk and Egg”

Laut HBO soll es in diesem Spin-Off zu “Game of Thrones” um den Ritter Ser Duncan den Großen (Dunk) und seinen Knappen (Egg) gehen. Aus Dunk soll später der mächtige König Aegon V. Targaryen werden. Die Handlung spielt sich etwa 90 Jahre vor der Originalserie ab und basiert auf dem Buch "Der Heckenritter von Westeros: Das Urteil der Sieben"* von George R. R. Martin.

“Flea Bottom”

Zu diesem Spin-Off der “Game of Thrones”-Serie gibt es noch nicht allzu viele Informationen, dennoch ist sie HBO zufolge schon in der Entwicklungsphase. Es geht um das gleichnamige Viertel in Königsmund (auf Deutsch: Flohloch), in welchem die ärmsten Einwohner:innen von Westeros täglich um ihr Überleben kämpfen müssen.

Animationsserie

Gerüchten zufolge steht neben all den bereits genannten Spin-Offs auch eine Animationsserie zu “Game of Thrones” auf der Liste der Produzent:innen. Es gibt dazu noch keine Informationen, weder zum Inhalt, noch zu den Charakteren. Dennoch lässt allein der Gedanke an dieses Projekt die Herzen der GoT-Fans schneller schlagen, denn bei Animationsserien ist absolut alles möglich!

Wie ihr seht, ist es mit der beliebten “Game of Thrones”-Saga noch lange nicht vorbei - zum Glück! Wir hoffen, dass diese Übersicht bei euch genauso viel Vorfreude wecken konnte wie bei uns und berichten euch natürlich, sobald wir mehr wissen. 

Alle Staffeln "Game of Thrones" stehen auf Sky zur Verfügung. Dort werden voraussichtlich auch die Spin-offs zu sehen sein. Streamt jetzt alle Staffeln "Game of Thrones" für nur 7,49 Euro im ersten Monat.*

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links Hinweis: Bei den mit Stern (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines Kaufs des Produkts nach Klick auf den Link, erhält Serienfuchs eine geringe Provision, die uns bei der Finanzierung der Seite unterstützt.

Autor:

Angela S.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen