Banner Sky Ticket

"Futurama" Staffel 11 bestätigt
Wird Benders Sprecher neu besetzt?

  • Foto: Photo by Francesco Tommasini on Unsplash
  • hochgeladen von Julia Schmid

"Futurama" kehrt mit neuen Folgen zurück. Matt Groening und David X. Cohen haben 20 neue Folgen in Auftrag gegeben.

Die beliebte Animationsserie "Futurama" kehrt mit neuen Folgen zurück: Die ersten zehn Staffeln wurden in den Jahren 1999 bis 2013 ausgestrahlt. Im Jahr 2023 erwartet uns nun die 11. Staffel, wie "The Hollywood Reporter" berichtet. Bereits im Februar soll die Produktion für die insgesamt 20 neuen Folgen starten. Zahlreiche Stars der Originalserie haben bereits ihr Comeback angekündigt. Dazu zählen Billy West (Fry) und Katey Sagal (Leela), sowie Tress MacNeille, Maurice LaMarche, Lauren Tom, Phil LaMarr und David Herman. Einen Namen werden Kenner*innen von "Futurama" direkt vermissen: John DiMaggio, der den Roboter Bender spricht und damit Teil des berühmten Trios ist.

DiMaggio bedankt sich für Unterstützung

US-Medien berichten, dass John DiMaggio seinen Vertrag für Staffel 11 von "Futurama" noch nicht unterzeichnet haben soll. Schon werden Gerüchte über eine Neubesetzung der US-Synchronisation laut. Zu diesem Schritt sieht sich das Team gezwungen, sollte DiMaggio sich entscheiden, der animierten Figuren nicht erneut seine Stimme zu leihen. Ein Insider soll berichtet haben, dass man auf sein Comeback hofft. Und John DiMaggio selbst? Der hat sich bisher nur vage auf Twitter zu Wort gemeldet. "Vielen Dank für die Besorgnis und die Unterstützung, liebe Leute. Ich weiß das wirklich zu schätzen. Keine Sorge, ich werde euch auf dem Laufenden halten, aber bis dahin... CHEESE IT!", twitterte er, nachdem er zuvor einen Artikel über eine potenzielle Neubesetzung veröffentlichte.

Liegt es am Geld?

In den Stunden zuvor hatte John DiMaggio mehrere Nachrichten von Fans auf Twitter geteilt, die es unter anderem als Blasphemie bezeichnen, sollte Bender nicht mit der altbekannten Stimme zurückkehren. "Kein John DiMaggio, kein Bender, kein Futurama. Ziemlich einfach. Manche Rollen können nicht neu besetzt werden", heißt es in einem der Tweets. "Hulu sollte einfach DiMaggio bezahlen, ich liebe Futurama, aber Bender ist das Gesicht der Serie", steht in einem weiteren Retweet. Damit wird deutlich: Scheinbar sind Geldfragen Schuld daran, dass DiMaggio seinen Vertrag mit Hulu bisher nicht unterzeichnet hat.

Würdet ihr die Serie auch ohne Benders Kult-Stimme gucken?
Baby Yoda trifft auf Homer Simpson
Autor:

Erdem A.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.