"Fear the Walking Dead"
Wieso (SPOILER) in Staffel 3 sterben könnte

Frank Ockenfels 3/AMC

In "Fear the Walking Dead" kämpft eine Familie im apokalyptischen Chaos um ihr Überleben. Ein Mitglied davon könnte diesen Kampf in der 3. Staffel jedoch verlieren. Denn: Hollywood hat andere Pläne.

Vorsicht: Dieser Artikel enthält potenzielle Spoiler!

Könnte "Fear the Walking Dead" in Kürze einen weiteren Hauptcharakter verlieren? Nachdem Travis (Cliff Curtis) bereits seinen Sohn Chris (Lorenzo James Henrie) verloren hat, ist nun sein Leben in Gefahr. Zumindest wenn wir einen Blick auf Curtis' Terminkalender werfen. Denn da sieht es in den nächsten Jahren sehr eng für die Companion-Serie von "The Walking Dead" aus. Anfang des Monats wurde bekannt, dass James Cameron den 48-jährigen Neuseeländer gleich für alle vier Sequels zu seinem Blockbuster "Avatar" besetzt hat.

Dreharbeiten beginnen 2018

Cliff Curtis wird bis zum 5. Teil "Avatar" in der rolle von Tonowari zu sehen sein. Bei ihm handelt es sich um den Anführer eines Unterwasser-Clans, den sogenannten Metkayina. Die Dreharbeiten für "Avatar 2" sollen nächstes Jahr in Neuseeland beginnen. Nun munkeln viele Fans, dass Cliff Curtis spätestens zu diesem Zeitpunkt nicht mehr bei "Fear the Walking Dead" mitwirken wird. Sollten sich die Spekulationen bewahrheiten, würde das bedeuten, dass sein Charakter Travis sehr wahrscheinlich in der 3. Staffel oder zu Beginn der 4. Staffel sterben könnte.

Travis wird zum "apokalyptischen Krieger"

Travis' Veränderung könnte ein Hinweis darauf sein, dass sein Ende in den neuen Folgen (Start: 5. Juni auf Amazon Prime) naht. Dave Erickson, Showrunner von "FTWD", bezeichnet den ehemaligen Lehrer in den der 3. Staffel als "apokalyptischen Krieger", der "viel rücksichtsloser" auftreten wird, "als wir ihn je zuvor gesehen haben". Vielleicht muss er am Ende dann mit dem Leben dafür bezahlen.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen