"Grey’s Anatomy" Staffel 12
War dieser Arzt früher eine Frau? (Gerücht)

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Photo by Jonathan Borba on Unsplash
  • hochgeladen von Julia Schmid

Fans der Arzt-Serie „Grey’s Anatomy“ staunen nicht schlecht über das jüngste Gerücht, das unter den Zuschauern die Runde macht. War einer der Ärzte am Grey Sloan Memorial etwa früher eine Frau? Die Transgender-Spekulation ist eine von vielen Möglichkeiten, die eine aktuelle Rivalität unter den Ärzten zu erklären versucht.

Der Streit zwischen Owen Hunt (Kevin McKidd) und Nathan Riggs (Martin Henderson) beschäftigt die Fans von „Grey’s Anatomy“. Was ist zwischen den beiden Männern vorgefallen, dass Owen in der 12. Staffel derartig aggressiv auf den neuen Arzt am Grey Sloan Memorial reagiert? Die Winterpause bis zur Rückkehr der Arzt-Serie vertreiben sich viele Zuschauer mit diversen Spekulationen bezüglich der Hintergründe. Besonders beliebt: Nathan war mit der Schwester von Owen liiert und hat über Umwege an ihrem Tod Schuld. Nur zur Erinnerung: Aktuell wissen wir nicht einmal, ob Owens Schwester wirklich tot ist. Viele Fans nehmen es jedoch an, nachdem der Ex-Freund von Cristina Yang in all den Jahren nie von ihr gesprochen hat. Doch jetzt gibt es eine weitere ausgefallene Fan-Theorie, die die Unstimmigkeiten zwischen Hunt und Riggs erklären soll! 

Transgender-Storyline für "Grey's Anatomy"?

Die US-Seite „Breathecast“ stellt die Möglichkeit in den Raum, dass mit Nathan Riggs ein Transgender-Plot in „Grey’s Anatomy“ Einzug genommen hat und der beliebte Arzt früher eine Frau war! Handfeste Beweise dafür gibt es jedoch nicht, daher sollte man dieses Gerücht mit sehr viel Vorsicht genießen. Einer der Auslöser für diese Spekulation in den amerikanischen Fan-Kreisen ist die Art, wie Nathan mit Owens Mutter umgegangen ist und sie sogar „Mutter“ nannte, als sie im Krankenhaus auftauchte. Dabei ist eine derartig vertraute Bezeichnung bei einem sehr guten Verhältnis zu den Schwiegermüttern nicht vollkommen unüblich. Vollkommen ausschließen können wir die Theorie vorerst natürlich nicht. Solange in der US-Serie nicht aufgeklärt wurde, was zwischen Nathan und Owen vorgefallen ist, könnte sogar eine Transgender-Geschichte möglich sein. Was denkt ihr? Könnten wir den ersten Transgender-Arzt in der Belegschaft des Grey Sloan Memorial haben? Wir glauben nach wie vor, dass Nathan über Umwege mit dem Tod von Owens Schwester zu tun hat und es deswegen zu einer Rivalität der Ärzte kommt.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen