"Vikings" Staffel 6 Folge 10: Ist (SPOILER) wirklich tot?

  • Foto: Metro-Goldwyn-Mayer Studios Inc. All Rights Reserved
  • hochgeladen von Julia Schmid

Das Midseason Finale der 6. Staffel "Vikings" verabschiedet sich mit einer blutigen Schlacht und dem potenziellen Tod eines weiteren Hauptcharakters.

Vorsicht: Spoiler zu "Vikings" 6x10!

Es ist die vorerst letzte Episode der 6. Staffel "Vikings". Die erste Hälfte wurde somit ausgestrahlt und Fans steht nun wohl oder übel erneut eine kleine Durststrecke bevor. In den vergangenen Jahren pausierte die US-Serie meist mindestens ein halbes Jahr, bevor die zweite Staffelhälfte ausgestrahlt wurde. Ob das auch dieses Mal der Fall ist, ist noch nicht bekannt; ein konkreter Starttermin für die finalen zehn Episoden wurde noch nicht verkündet. Fest steht: Es wird dramatisch weitergehen und Fans werden nach dem Midseason Finale so schnell nicht zur Ruhe kommen. Denn alles deutet darauf hin, dass wir einen weiteren Hauptcharakter verloren haben - kurz vor dem großen Finale von "Vikings".

Ivars Siegeszug

Das Midseason Finale zeigt die blutige Schlacht der Rus gegen die Wikinger. Oleg (Danila Kozlovsky) und seine Männer stellen sich den Wikingern, die sich in der Unterzahl befinden. Auf dem Schlachtfeld begegnet Björn (Alexander Ludwig) schließlich seinem jüngeren Halbbruder Ivar (Alex Hogh Andersen). Das letzte Mal, als sie gegeneinander kämpften, wurde Ivar in die Flucht geschlagen und musste Kattegat verlassen. Jetzt hat sich das Blatt gewendet: Ivar gelingt es, Björn mit seinem Schwert zu erstechen. Wir sehen, wie der älteste Sohn von Ragnar (Travis Fimmel) plötzlich von seinen Kräften verlassen wird und umfällt, offensichtlich tot. Selbst Ivar scheint seinen Augen kaum zu trauen. Ihm ist gelungen, was so viele andere Krieger nicht geschafft haben. Er hat Björn Eisenseite getötet. Zumindest sieht alles danach aus. Doch ist Björns Tod wirklich final und müssen wir in der zweiten Staffelhälfte gänzlich auf ihn verzichten?

Michael Hirst macht Hoffnung

"Vikings"-Schöpfer Michael Hirst macht den Fans Hoffnung, dass Björns letztes Stündchen noch nicht geschlagen hat. Im Interview mit "Variety" wendet er sich direkt an die Zuschauer: "Ihr wisst nicht, ob Björn tot ist oder nicht." Das klingt ganz danach, als sollten wir nicht automatisch davon ausgehen, dass Björn nach Valhalla aufgebrochen ist, um einen Platz neben seinen verstorbenen Eltern Ragnar und Lagertha (Katheryn Winnick) einzunehmen. Doch bis wir sicher wissen, wie es um Björn steht, müssen wir uns wohl oder übel noch mehrere Monate gedulden, wenngleich Hirsts Aussage ganz danach klingt, als ob wir uns noch nicht endgültig von diesem Charakter verabschieden müssen.

"Vikings" Staffel 602 startet voraussichtlich Ende des Jahres 2020 auf Amazon Prime Video.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen