"Vikings"-Schöpfer Michael Hirst spricht über das Ende der Serie

Photo Credit: Courtesy of Jonathan Hession/HISTORY
  • Photo Credit: Courtesy of Jonathan Hession/HISTORY
  • hochgeladen von Julia Schmid

Die Wikinger in der US-Serie "Vikings" begeistern auch deutsche Fans. Trotzdem scheint Schöpfer Michael Hirst bereits ein Ende vor Augen zu haben, das vielleicht früher als erwartet einen Abschied von Ivar, Lagertha & Co bedeuten könnte, als bisher angenommen.

Die Quoten entscheiden bei Serien meist über Leben oder Tod - um es dramatisch auszudrücken. Wenn eine Serie keine Zuschauer vor die Fernseher locken kann, scheint ein Ende bereits besiegelt, selbst wenn die Handlungsstränge noch nicht abgeschlossen sind und die Geschichte an ihrem Anfang steht. Doch es gibt auch Showrunner, die von Anfang an sagen: Bis dahin und nicht weiter. Das sagen beispielsweise die Duffer Brothers bei "Stranger Things" oder Sam Esmail mit "Mr. Robot". Sie haben eine feste Zahl vor Augen und wollen diese ungern überschreiten, um die Qualität der Serie nicht zu gefährden - selbst wenn es eine breite Fangemeinde gibt, die mehr verlangt. Bei Michael Hirst mit "Vikings" (History) ist das ähnlich.

"Wir werden 90 oder 100 Episoden machen"

Der Schöpfer der historischen Serie hat sich zwar noch nicht genau dazu geäußert, wie viele Staffeln er maximal machen möchte, aber er hat eine Minimum-Zahl vor Augen. In einem Interview mit "Rotten Tomatoes" bestätigte er, dass er mindestens 100 Episoden "Vikings" haben möchte. "Ich hatte immer ein Ende vor Augen", versichert er. Er habe von Anfang an ein festes Ende für die Serie vor Augen gehabt. Im Laufe der Jahre habe es sich minimal verändert und angepasst, aber er hat sein Ziel - sein perfektes Ende - nie aus den Augen gelassen. Die Serie wird also früher oder später sterben. "Wir werden 90 oder 100 Episoden machen, was viel ist, nicht wahr? Ich meine, bei Gott, könnt ihr euch das vorstellen?"

Staffel 7 könnte das Ende sein

Während in Deutschland und Amerika gerade die 5. Staffel "Vikings" ausgestrahlt wird, arbeitet das Team bereits an der 6. Staffel - damit wären dann bereits insgesamt 90 Episoden im Kasten, wie "IMDb" berichtet. Sollte Michael Hirst wirklich seine 100 Episoden erreichen wollen, würde das bedeuten, dass wir uns auch auf eine 7. Staffel freuen können, die noch nicht offiziell bestätigt wurde. Diese könnte dann das Ende der Serie einläuten und die Geschichte rund um Ragnar und seine glorreichen Söhne zum Abschluss bringen. Die ersten drei Staffeln umfassten jeweils zehn Episoden, ab Staffel 4 waren es jeweils zwanzig Episoden, die in zwei Blöcken ausgestrahlt wurden. Ganz gleich, ob man für Staffel 7 wieder auf zehn Folgen zurückfallen würde - die 100. Episode scheint für Hirst sicher.

Das vermuten die Fans

Das Thema über ein mögliches Ende von "Vikings" wird auch unter den Fans heftig diskutiert. Auf Reddit sind die User nach dem Interview mit "Rotten Tomatoes" überzeugt, dass die Serie rund um Lagertha, Björn, Ivar & Co mit der 7. Staffel enden wird. Immerhin widmet sich Hirst nicht der allgemeinen Geschichte der Wikinger in seiner Serie, sondern konzentriert sich vor allem auf die Familie von Ragnar Lothbrok - und die ist nicht unsterblich. "Ich bin damit zufrieden", schreibt ein Nutzer, "eine solide Serie mit 100 Episoden reicht. Ich will nicht, dass die Geschichte aus finanziellen Gründe in die Länge gezogen oder ausgeschlachtet wird."

Jeden Donnerstag wird eine neue Episode von "Vikings" Staffel 5 auf Amazon Prime Video veröffentlicht.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen