"Grey's Anatomy"-Showrunnerin Krista Vernoff
Viele Ideen für das Ende der Serie

  • Foto: Photo by Anne Nygård on Unsplash
  • hochgeladen von Julia Schmid

Die Fans bekommen nicht genug von der amerikanischen Krankenhausserie, aber "Grey's Anatomy"-Showrunnerin Krista Vernoff hat "jedes Jahr neue Ideen", wie die Serie enden wird. 

Die 18. Staffel des Medizindramas “Grey's Anatomy” feierte letzte Woche Premiere im US-Fernsehen. Während sich die Fans auf die neuen Folgen stürzen, gibt es jetzt ein neues Interview mit Showrunnerin Krista Vernoff, die über das Ende der US-Serie spricht. Das stünde noch nicht komplett fest, beruhigt sie die Fans. Während eines Podcast-Auftritts der neusten Folge von “At home with the Creative Coalition" erzählt sie über ihre Ideen, wie die Serie enden soll, doch das würde sich kontinuierlich ändern. "Ich habe etwas, das in meinem Kopf brodelt", teilt sie den Zuhörenden mit, wie "People" berichtet. "Und das, was da brodelt, ändert sich. Ich hatte während der ersten sieben Staffeln einige Ideen, die ich Shonda [Rhimes] vorschlug, und sie sagte: 'Das ist eine Idee für die achte Staffel.'" Doch kaum steht fest, dass die TV-Serie weitergeht, verändert sich auch ihre Idee wieder.

Neues Jahr, neue Ideen

Denn "Grey's Anatomy" hat die 8. Staffel lange hinter sich gelassen. Aktuell läuft im US-Fernsehen bereits die 18. Staffel und auch an der Besetzung des Grey Sloan Memorial hat sich sehr viel verändert. "Die Vorstellung davon, wo die Figuren enden werden, ändert sich also jedes Jahr. Jedes Jahr weiß ich nie, ob ich die letzte Staffel der Serie schreibe, im wahrsten Sinne des Wortes. Ich spiele jedes Jahr mit neuen Ideen. Wenn wir die Serie dieses Jahr beenden würden, wie würde sie dann aussehen?", überlegt Vernoff. Zuletzt gab es vermehrt Gerüchte, dass "Grey's Anatomy" mit Staffel 18 enden könnte, doch von offizieller Seite wurde noch nicht bestätigt.

Endet die Serie mit Staffel 18?

Ellen Pompeo (Schauspielerin von Meredith Grey) macht sich ebenfalls Gedanken um die Zukunft von "Grey's Anatomy". Das US-Magazin "People" zitiert sie: "Wir wissen noch nicht, wann die Show wirklich zu Ende ist. Aber die Wahrheit ist, dass es dieses Jahr sein könnte." Verträge für eine 19. Staffel gäbe es noch nicht. Ob ABC wirklich mit dem Gedanken spielt, bei "Grey's Anatomy" den Stecker zu ziehe? "Ich meine, das ist jetzt das letzte Jahr meines Vertrages. Ich weiß nicht, ob dies das letzte Jahr ist? Aber es könnte sehr wohl sein", wird Pompeo erneut zitiert. Das klingt ganz danach, als ob noch ein großes Fragezeichen über dem Schicksal von "Grey's" hängt. Es gibt nur noch drei Stars, die in den kompletten 18 Staffeln zu sehen waren: Ellen Pompeo (Dr. Meredith Grey), Chandra Wilson (Dr. Miranda Bailey) und James Pickens Jr. (Dr. Richard Webber).

Gaststar kommt als neue Liebe für Meredith zurück
Ellen Pompeo wollte Isaiah Washington nicht als McDreamy
Drei Stars kommen nicht für Staffel 18 zurück
Abigail Spencer kündigt Rückkehr für Staffel 18 an
Autor:

Luca Madeleine

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen