[VIDEO] So sieht "Stranger Things" als Sitcom aus

Netflix

Was wäre, wenn die Horror-Serie "Stranger Things" das Genre wechseln würde und sich als 80er-Sitcom präsentiert? Die Frage beantwortet jetzt ein Youtube-Nutzer Tim Bennett und hat der Netflix-Serie der Duffer Brothers einen neuen Anstrich verliehen.

Wir haben uns bei "Stranger Things" gegruselt, in tragischen Szenen mit den Charakteren geweint und natürlich auch ein bisschen gelacht. Der Gruselfaktor stand bei der Netflix-Serie natürlich im Vordergrund. Auf der Suche nach dem verschwundenen Will Byers, mussten sich seine Freunde und seine Familie mit einem übernatürlichen Monster und der Regierung anlegen. Nun ist ein neues Fan-Video aufgetaucht, das "Entertainment Weekly" auf Youtube entdeckt hat. Darin hat Youtube-Nutzer Tim Bennett schlichtweg das Genre von "Stranger Things" gewechselt. Aus Horror-Serie wurde Sitcom. Dass das klappt, bewies er mit einem gebastelten Trailer.

Neue Seite von "Stranger Things"

Für den rund eine Minuten langen Fake-Trailer zur 80er-Sitcom "Stranger Things" hat er sich natürlich die lustigsten Szenen der Serie herausgesucht. Der Kampf gegen das Monster? Fehlanzeige. Mord an unschuldigen Personen? Nicht dabei. Unterlegt wurde der Trailer dann noch mit einem Song von Randy Newman, dessen Stimme viele Serienfans aus dem Intro von "Monk" kennen dürften. Eine interessante Abwechslung - wir bleiben aber trotzdem bei der düsteren Grundstimmung der Original-Serie und warten schon gespannt auf erste News zur 2. Staffel.

10 Fragen, die nach „Stranger Things“ bleiben (SPOILER)

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen