"The Walking Dead"-Trilogie noch nicht in Stein gemeißelt

Photo Credit: Jackson Lee Davis/AMC
  • Photo Credit: Jackson Lee Davis/AMC
  • hochgeladen von Julia Schmid

Die Film-Trilogie zu "The Walking Dead" scheint ins Wanken zu kommen. Scott Gimple versichert zwar in einem neuen Interview, dass die Fans Kinofilme mit Rick Grimes bekommen werde, aber noch nichts final entschieden sei.

Im November 2018 sahen wir Andrew Lincoln das letzte Mal als Rick Grimes in der US-Serie "The Walking Dead". Obwohl sein Charakter nicht den TV-Tod sterben musste, fehlt seitdem jede Spur von dem ehemaligen Sheriff. Der britische Schauspieler hatte sich dazu entschieden, die Serie zu verlassen, doch den Cowboy-Hut hat er noch nicht abgegeben. In einer Kinofilm-Trilogie sollen die Fans erfahren, was mit Rick geschehen ist. Dafür kehrt Lincoln ein weiteres Mal in die Post-Apokalypse zurück. Das war zumindest der Plan. Doch seitdem ist wenig geschehen und die Fans wurden bisher lediglich mit einem kurzen Teaser vertröstet. Die Dreharbeiten haben offensichtlich noch nicht begonnen und damit rückt auch ein Starttermin erst einmal in weite Ferne. In einem neuen Interview mit "Entertainment Weekly" klingt es auch fast danach, als ob der Plan mit der Trilogie noch nicht gänzlich in Stein gemeißelt ist.

Sehen wir Michonne in den Kinofilmen?

Auf die Frage, ob AMC noch immer drei Filme rund um Rick Grimes plane, antwortete Scott Gimple, dass das zwar der Plan ist, aber man noch nichts fest entschieden hat. Das hängt vermutlich auch mit dem Drehbuch zusammen, das noch nicht final ist. "Wir verfeinern es im Moment", so Gimple. "Ich will nicht mehr dazu sagen." Ein Regisseur für den ersten Teil stünde aktuell auch noch nicht fest. Viele Fans hoffen darauf, nicht nur Rick auf der Kinoleinwand wiederzusehen, sondern auch Michonne. Die ist noch in der TV-Serie zu sehen, doch Schauspielerin Danai Gurira wird im Laufe der 10. Staffel ebenfalls aussteigen. Sollte ihr Charakter nicht sterben, bestünde die Chance auf ein rührendes Wiedersehen des Paares. Dazu will sich Gimple auch nicht äußern. Vorerst sollen sich die Zuschauer ganz auf Michonnes Geschichte in der "Walking Dead"-Serie konzentrieren. "Ich möchte nicht, dass die Leute schon darüber nachdenken, was Michonne als Nächstes tun könnte oder nicht", so Gimple. Fans erwartet eine "erstaunliche Geschichte", die er nicht vorab enthüllen möchte. "Daran haben wir wirklich hart gearbeitet."

Erster Teaser zum "The Walking Dead"-Film mit Andrew Lincoln

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.