Banner Sky Ticket

"The Walking Dead"-Star Jeffrey Dean Morgan wünscht sich mehr Negan

Photo Credit: Jace Downs/AMC

Schauspieler Jeffrey Dean Morgan will das Scheinwerferlicht von "The Walking Dead" zurück auf Negan lenken. Der Amerikaner hofft auf einen eigenen Spielfilm, der sich mit der Geschichte des Schurken beschäftigt.

Andrew Lincoln hat zwar die TV-Serie "The Walking Dead" verlassen, doch das war nicht das Todesurteil für seine Paraderolle Rick Grimes. Die Geschichte des Ex-Sheriff, mit dem einst die Serie begonnen hat, geht weiter. AMC plant eine Kinofilm-Trilogie, die erklären soll, was mit Rick passiert ist. Der einstige Anführer von Alexandria wurde schwerverletzt von einem Hubschrauber weggebracht, seitdem fehlt jede Spur von ihm. Innerhalb der Serie sind mittlerweile mehr als sechs Jahre verstrichen, doch es fehlt noch immer ein Lebenszeichen von Rick. Wenn es nach Co-Star Jeffrey Dean Morgan geht, sollte Rick nicht der einzige Charakter sein und bleiben, der Held deines eigenen Kinofilms sein darf. Er fordert mehr Aufmerksamkeit für seine Figur: Schurke Negan.

Negans Vorgeschichte gibt es in Comic-Form

Sollten sich die Rick-Filme als Erfolg an den Kinokassen herausstellen, scheint es nicht unrealistisch, dass AMC weitere "TWD"-Geschichten auf die große Leinwand holen könnte. Jeffrey Dean Morgan hat bereits eine Idee: Er wünscht sich einen eigenen Negan-Film, wie er erneut auf Twitter zum Ausdruck brachte. Gegenüber einem Fan erzählte der 53-Jährige, dass er es "lieben" würde, die Vorgeschichte von Negan endlich erzählen zu können. "Walking Dead"-Schöpfer Robert Kirkman hielt Negans Wandel vom Lehrer zum Anführer der Savior bereits in Comic-Form fest. "The Walking Dead: Negan ist hier!" (in Deutschland bei CrossCult erschienen) dreht sich ganz alleine um den Schurken, der uns mit Baseballschläger Lucille das Fürchten lehrte.

Kommt jetzt Negans Zeit im Scheinwerferlicht?

In Jeffrey Dean Morgans Augen das perfekte Material für einen Kinofilm, der nicht nur "Walking Dead"-Fans in seinen Bann ziehen könnte. Vergangenes Jahr sprach er über ein mögliches Spin-off. "Robert Kirkman hat sich ein paar Gedanken über Negan in der Pre-Zombie-Apokalypse gemacht und ich würde mich sehr freuen, das sehen zu können", ließ der Schauspieler bereits 2018 verlauten (via "Fandom.com"). Er ist davon überzeugt, dass man in der TV-Serie bisher zu wenig von Negan - wie von einigen anderen Charakteren auch - eindeutig zu wenig gesehen und erfahren hat. Ein Film könnte das ändern und uns tiefer in die Vorgeschichte eines grausamen "TWD"-Schurken eintauchen lassen. Bisher hat sich AMC noch nicht dazu geäußert und scheint die Aufmerksamkeit vorerst voll und ganz auf die Rick-Filme zu lenken. Was würdet ihr von einem Negan-Film halten?

Jeffrey Dean Morgan setzt sich für seinen Charakter ein

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.