"The Walking Dead" Staffel 7: Schauspieler verlieren "Familienmitglied" in Folge 1

Gene Page/AMC

Schauspieler Ross Marquand spricht über die schwierigen Dreharbeiten der 7. Staffel "The Walking Dead". Die Todesszene in der 1. Episode habe den kompletten Cast schwer mitgenommen. "Das war kein Spaß", erklärt er und beschreibt, welche Schmerzen das Team durchstehen musste.

Wenn wir am 24. Oktober 2016 abends auf dem Sofa sitzen, FOX einschalten und "The Walking Dead" in die 7. Runde startet, werden wir verstehen, was der Cast bereits vor Monaten durchmachen musste. Die Zuschauer werden dann "all die Gefühle fühlen, die wir gefühlt haben", ist sich Ross Marquand sicher. Und wenn wir ihm glauben dürfen, brauchen wir Ende Oktober einen großen Taschentuch-Vorrat und Nervennahrung. Für die Darsteller war die erste Folge der neuen Staffel eine emotionale Herausforderung. Immerhin zeigt sie Negans Mord in voller Ausführung - ohne Cliffhanger. Es ist nicht der erste Tod eines Charakters in "The Walking Dead", trotzdem hinterließ der grausame Mord von Negan Spuren.

Der Verlust eines Familienmitglieds

"Es war kein Spaß. Keiner von uns hatte eine gute Zeit während dieser Szenen", versichert Ross Marquand im Interview mit "Popsugar". "Es war ein vollständiger Verlust von jemandem, der uns tatsächlich sehr am Herzen lag. Wir sagen das immer wieder von Zeit zu Zeit, aber für uns ist das nicht nur eine TV-Serie - es ist eine Familie. Wenn du ein Familienmitglied verliest, ist es außerordentlich schwierig. Wir fühlten diesen Tod, als ob du jemanden verlierst, der dir sehr wichtig ist." Eine große Familie - so sehen sich auch die Fans der Zombie-Serie, die in den vergangenen Jahren hinter der Serie standen. Erst nach dem Cliffhanger in Staffel 6 kam es zu einer ernsthaften Familienkrise>.

Ein Fanboy am Set

Die dramatische 1. Folge, die im Oktober ausgestrahlt wird, könnte die Wogen in Kürze wieder glätten. Dann folgt die Auflösung, auf die wir seit Monaten warten. Mittlerweile gibt es unzählige Spekulationen bezüglich der Frage, welcher Charakter im Finale gestorben ist. Besonders interessant ist die Theorie von der Fanseite "The Spoiling Dead Fans", die ihre Vermutung auf Sichtungen von Darstellern am Set stützen. Ganz gleich, wer am Ende sterben wird, Negan ist bereits jetzt der Charakter, der von allen Fans am meisten gehasst wird. Zum Glück ist Schauspieler Jeffrey Dean Morgan im echten Leben nicht so abgebrüht, wie sein Alter Ego. "Er spielt so einen niederträchtigen Charakter, aber er ist tatsächlich ein sehr süßer Kerl", verrät Ross Marquand und outet ihn sogar als "TWD"-Fanboy. "Es war schön mitanzusehen, wie ein Kerl von seiner Status und ein Kerl mit seinem Lebenslauf, der ein kleines bisschen fanboyte."

https://www.youtube.com/watch?v=wGm2zwg_-NY

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen