"The Boys"-Showrunner bereut den Tod von diesem Superhelden

  • Foto: Amazon.com Inc., or its affiliates
  • hochgeladen von Julia Schmid

Der Tod ist in “The Boys” fast schon zur Normalität geworden. Doch ein Ableben bereute Showrunner, Eric Kripke direkt, nachdem die Figur zum Leben erweckt wurde.

Nach einer erfolgreichen ersten laufen derzeit wöchentlich die neuen Folgen der zweiten Staffel “The Boys” auf Amazon Video. Schon in der ersten Staffel mussten einige ihr Leben lassen, um die Story ins Rollen zu bringen. Auch in den neuen Episoden herrscht Gewalt, Blut und Tod vor. Ob es nun ein Wal ist, der stirbt, ein Kleinkrimineller, dessen Kopf zerquetscht wird, Super-Terroristen oder Superhelden, keiner ist sicher vor der tödlichen Feder der Autoren. Gemeinsam mit seinem Creative Team entwickelte der “The Boys” Showrunner die Geschichte der zweiten Staffel. Während des Prozesses waren sie alle mit ihren Entscheidungen über Leben und Tod zufrieden. Doch das änderte sich schnell, nachdem die Rollen besetzt waren. Denn besonders ein Schauspieler verkörperte seinen Superhelden so gut, dass Kripke es schon nach den ersten Szenen mit ihm bereute, die Figur umgebracht zu haben.

Darum wurde das Skript nach dem Tod nicht umgeschrieben

ACHTUNG SPOILER zu “The Boys” Staffel 2! Bei dem Superhelden, dessen Tod der Showrunner bereute, handelt es sich um Lamplighter. Eric Kripke erklärte, dass er und das Autorenteam der Meinung waren, dass Lamplighter es verdient hätte zu sterben, nachdem er die Kinder bei lebendigem Leibe angezündet hätte. Dementsprechend schrieben sie das Drehbuch. Doch nachdem sie Shawn Ashmore erstmals bei den Dreharbeiten sahen, bereuten sie diese Entscheidung. “Shawn machte die Rolle so [...] sympathisch, für jemanden, der solch schreckliche Dinge getan hatte und machte den Charakter so interessant, dass ich, zusammen mit den anderen Autoren, sagte, verflucht, er ist eine grandiose Figur”. Weshalb es dennoch kein Zurück gab, den Superhelden sterben zu lassen? “An diesem Punkt waren wir schon zu tief in den Drehbüchern”. Ein Umschreiben hätte nicht mehr geklappt. Deshalb wurde die Szene gedreht, wie sie gedacht war. Doch wer weiß, vielleicht kommt ja in den nächsten Staffeln ein böser Zwillingsbruder oder Klon, wenn Kripke Ashmore doch weiterhin bei “The Boys” sehen will.

Autor:

Andrea N.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen