"The Boys" schockt mit überraschendem Cliffhanger-Ende (SPOILER)

  • Foto: Amazon.com Inc., or its affiliates
  • hochgeladen von Julia Schmid

Die Amazon-Serie "The Boys" endete mit einem Cliffhanger, der nicht nur die Zuschauer schockte, sondern auch die Comic-Leser. Denn Showrunner Eric Kripke schlug einen ganz anderen Weg ein, als die Vorlage.

Vorsicht: Spoiler zum Finale von "The Boys"!

Die Vorstellung von Superhelden begeistert Leser, sowie Film- und Fernsehen-Fans seit Jahrzehnten. Die neue Amazon-Serie "The Boys" wirft jedoch kein allzu schönes Licht auf die Männer und Frauen mit Superkräften. Die sogenannten Supes sind in dieser Geschichte die Bösewichte, die keinerlei Skrupel besitzen und für die ein guter Auftritt vor der Kamera wichtiger als ein gerettetes Menschenleben ist. Eine kleine Gruppe - angeführt von Billy Butcher (Karl Urban) - will sich den Superhelden entgegenstellen und deren zwielichtige Machenschaften aufdecken. Doch erst nach und nach erfährt man, wieso Billy vor allem Superheld Homelander (Antony Starr) ein Dorn im Auge ist.

Billys Geschichte

Im Laufe ihres Kampfes gegen die Supes erfährt Hughie (Jack Quaid), was Billys Hass auf Homelander ausgelöst hat: Der soll nämlich Billys Frau Becca nicht nur vergewaltigt, sondern anschließend auch getötet haben. Von Becca (Shantel VanSanten) fehlt seit Jahren jede Spur. Während die Familie sie bereits aufgegeben hat, will sich Billy noch immer nicht mit dem Gedanken anfreunden, dass seine Frau jemals zu ihm zurückkehren könnte. All seine Energie und seinen Zorn lenkt er daher auf Homelander, von dem er vor allem eines möchte: die Wahrheit, was damals mit Becca passiert ist. Homelander behauptet, dass der Sex mit Becca auf beiden Seiten einvernehmlich war und sie von dem Superhelden schwanger wurde. Angeblich - zumindest erzählte Madelyn diese Geschichte Homelander - wurde sie von dem Fötus getötet. Die große Überraschung erwartet uns in den letzten Minuten.

Große Überraschung im Finale

Billy versucht Homelander und damit sich selbst zu töten, indem er einen Sprengsatz aktiviert. Dem Superhelden gelingt es, nicht nur sich, sondern auch seinen Widersacher rechtzeitig aus der gefährlichen Situation zu retten. Als Billy schließlich zu sich kommt, findet er sich im Garten eines kleinen Häuschens wieder. Wenige Augenblicke später taucht nicht nur ein Junge - unübersehbar der Sohn von Homelander - auf, sondern auch Becca, die am Leben ist und ein Leben fernab von Billy und Homelander geführt hat. Ein überraschender Twist, der nicht nur die Zuschauer von "The Boys" eiskalt erwischt hat, sondern auch die Leser der Comics. Denn in denen ist dieser Cliffhanger-Schocker nicht vorhanden.

Das sagt der Showrunner zur Änderung

In den Comics passiert mit Becca im Grunde genau das, was Madelyn als falsche Geschichte aufgetischt hat, geht aber noch einen Schritt weiter. In der Graphic Novel wird Becca von Homelander schwanger, doch sie stirbt bei der Geburt des Kindes und vor Billys Augen. Daraufhin tötet Billy das Neugeborene. Dieses Erlebnis und der Verlust von Becca, führen schließlich dazu, dass Billy seine Jagd auf Homelander und weitere Superhelden beginnt. Showrunner Eric Kripke hat sich bewusst gegen diese Version entschieden und sowohl Mutter, als auch Kind am Leben gelassen, um Butcher in der 2. Staffel an seine Grenzen zu bringen. "Du hast da dieses Kind, das halb Mensch und halb Monster ist; zur Hälfte der Mensch, den Butcher am meisten in dieser Welt liebt und zur Hälfte der Mensch, den Butcher am meisten in dieser Welt hasst. Das ist einfach ein zu perfekter Charakter, um ihn nicht am Leben zu behalten", so Kripke gegenüber "Entertainment Weekly".

"The Boys" Staffel 1 gibt es auf Amazon Prime Video.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen