"The Big Bang Theory": Johnny Galecki bestätigt Ende nach Staffel 12

Gage Skidmore/Flickr.com, CC BY-SA 2.0

Fans von "The Big Bang Theory", ihr müsst jetzt ganz stark sein: Es sieht so aus, als könnte nach Staffel 12 ein für allemal Schluss sein mit TBBT. Das scheint Leonard-Darsteller Johnny Galecki jetzt in einem Interview bestätigt zu haben.

Auch nach elf Staffeln bekommen wir einfach nicht genug von Penny, Sheldon, Leonard und Co.: Bis heute erfreut sich "The Big Bang Theory" jeder Menge Zuschauer und guter Quoten. Doch wie sagt man so schön: Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Und genau daran scheinen sich nun auch die Macher von TBBT zu orientieren. Gerüchte darüber, dass nach Staffel 12 Schluss sein könnte, gibt es ja schon länger. Und nun scheint Leonard-Darsteller Johnny Galecki die größte Angst der Fans in einem Interview bestätigt zu haben.

Es wäre okay

"Wir haben bisher noch nicht viel über das Ende der Show geredet. Am letzten Tag werden wir auf jeden Fall alle sehr traurig sein", erklärt Johnny Galecki bei der 2018 TCA Winter Press Tour. "Aber ich glaube, gerade sind wir uns einig, dass Staffel 12 ein guter Zeitpunkt wäre, um sich wieder Freunden und Familien zu widmen." Das klingt, als hätte der Cast schon fast mit "The Big Bang Theory" abgeschlossen. Schon vor einigen Monaten hatte Raj-Darsteller Kunal Nayar erklärt, dass die Sendung "wohl eher früher als später" enden würde.

Drama hinter den Kulissen

Möglicherweise könnten auch Probleme hinter den Kulissen zu dem Wunsch geführt haben, TBBT zu einem Ende zu bringen. Dort soll angeblich ein großer Zickenkrieg ausgebrochen sein. So verdienen Jim Parsons (Sheldon) und Kaley Cuoco (Penny) angeblich viel mehr Geld als ihre Kollegen. Zudem soll die Stimmung unter den Darstellern ziemlich schlecht geworden sein. Was an diesen Gerüchten aber wirklich dran ist, lässt sich als Außenstehender natürlich nicht beurteilen. So oder so - wenn nach Staffel 12 wirklich Schluss ist mit "The Big Bang Theory", werden wir die Show auf jeden Fall vermissen. Ein kleiner Trost am Schluss: Immerhin wurde für das Prequel "Young Sheldon" inzwischen eine zweite Staffel bestätigt.

Foto: Gage Skidmore @ Flickr.com; CC BY-SA 2.0

Autor:

Daniela Brüning

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen