The Big Bang Theory: Chuck Lorre bestätigt Gespräche über weitere Spin-offs

vagueonthehow @ Flickr; CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/)
  • vagueonthehow @ Flickr; CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/)
  • hochgeladen von Andrew Wolters

Am 16. Mai läuft die finale Episode von "The Big Bang Theory" im Free-TV. Produzent Chuck Lorre hat nun bestätigt, dass es Gespräche über mögliche Spin-Offs gab, die den einen oder anderen TBBT-Charakter zurückholen könnte.

Ein erfolgreiches Spin-Off von "The Big Bang Theory" gibt es ja bereits. Mit "Young Sheldon" haben die Serien-Schöpfer dafür gesorgt, dass uns der eigenwillige Wissenschaftler noch erhalten bleibt. Auch wenn wir Sheldon im Spin-Off nur als Kind zu sehen bekommen. Doch die Vorgeschichte von Sheldon sollte nicht die einzige Show sein, die auf TBBT basiert. Es gab bereits Gespräche unter den Produzenten, weitere Spin-Offs auf den Markt zu bringen. Doch die Pläne sind gescheitert. Chuck Lorre hat in einem Interview verraten, warum vorerst doch kein weiteres Spin-Off folgt.

Kein weiterer Serienableger von "The Big Bang Theory"

Auch wenn es Gespräche über weitere Serienableger von "The Big Bang Theory" gab, werden diese vorerst nicht realisiert. Aber warum? Chuck Lorre hat im Interview mit TVLine geäußert, dass es einfach nicht funktionieren würde, wenn man ein Spin-Off aus einer rein ökonomischen Intention heraus produziert. Ein Spin-Off würde seiner Ansicht nach nur dann Sinn machen, wenn auch ein kreativer Mehrwert dahinter stecken würde. Lorre will also nicht rein aus finanziellen Gründen, die Charaktere von TBBT in Form von Spin-Offs am Leben halten.

Autor:

Andrew Wolters

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen