"The Alienist": Traurige Erkenntnis von Daniel Brühl

© Katalin Vermes / TNT / Netflix

Während der Dreharbeiten zu "The Alienist" machte Daniel Brühl eine erschreckende Erkenntnis, die die Serie betrifft. Und er hat recht, die Serie führt uns etwas Erschreckendes vor Augen, das heute immer noch an Aktualität besitzt.

Gerade erst startete "The Alienist" bzw. "Die Einkreisung", so wie die Serie auf Deutsch heißt, auf Netflix. Daniel Brühl verkörpert hier einen Psychologen, Dr. Kreizler, der die Fähigkeit besitzt, so zu denken wie Serienkiller. Deswegen wird er auch damit beauftragt, einen der ersten Serienkiller, der es auf junge männliche Prostituierte abgesehen hat, ausfindig zu machen. Dabei bekommt er die Unterstützung von der Sekretärin Sara Howard (Dakota Fanning) und Illustrator John Moore (Luke Evans). Nun sprach Brühl anlässlich des Starts über die Serie und offenbarte eine bittere Erkenntnis, die ihm während der Dreharbeiten bewusst wurde. Und ja, der deutsche Schauspieler hat mit seiner Aussage recht!

"The Alienist": Darum ist die Serie so wichtig!

"The Alienist" spielt im Jahre 1896 in New York. Ein Team von verschiedenen Charakteren macht sich auf die Suche nach einem Serienkiller und vertritt die unterschiedlichsten Ansichten. Diese Zusammenarbeit bringt auch hervor, wie rückständig die Ansichten in Bezug auf die Wissenschaft, auf Eigenbrötler und auch auf Frauen waren. Doch wer glaubt, dass das nicht mehr so ist, der irrt sich! "Da sind Probleme, die heute relevant und unglaublich aktuell sind", berichtet Daniel in einem Interview mit Digital Spy. Und er hat recht, denn auch heute kämpfen Frauen noch teilweise dafür gleichberechtigt zu sein und Ausgrenzung findet immer noch in so vielen Punkten statt. Damit ist "Die Einkreisung" also mehr als nur eine Krimi-Serie. Sie ist nämlich gleichzeitig ein Spiegel, der uns die Probleme in der Vergangenheit, aber auch in der Gegenwart vorhält.

Autor:

Andrew Wolters

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen