"Loki"
Team hatte Sex-Szenen mit Männern und Frauen geplant

11Bilder
  • Foto: © Marvel Studios 2021. All Rights Reserved.
  • hochgeladen von Julia Schmid

Loki ist der erste bisexuelle Hauptcharakter im MCU. Um das zu unterstreichen, planten die Autoren für "Loki" ursprünglich Sexzsenen mit Männern, Frauen und sogar Aliens, wie ein Blick hinter die Kulissen verrät.

Nach dem Finale von "Loki" holte Disney+ den Gott des Schabernacks für ein kleines Special erneut zurück auf den Bildschirm. Die Doku-Reihe "Gemeinsam unbesiegbar" veröffentlichte die 3. Episode, die ein Making-Of von "Loki" zeigt. Über eine Stunde lang dürfen Fans einen Blick hinter die Kulissen werfen und verfolgen, wie die Marvel-Serie zum Leben erweckt wurde. Aufmerksamen Beobachtern ist dabei ein kleines Detail aufgefallen: Es sieht ganz danach aus, als ob die Serie ursprünglich um einiges wilder werden und sogar NSFW-Szenen enthalten haben sollte. Das enthüllt ein Whiteboard, das Ideen der Autor:innen von "Loki" festgehalten hat und Sex-Szenen anteasert.

Explizite Szenen wurden gestrichen

Es ist nur eine kurze Szene, aber den "Loki"-Fans ist sie selbstverständlich nicht entgangen: Die Autoren haben mit dem Gedanken gespielt, eine Montage zu erstellen, die zeigt, was passieren würde, wenn der Gott des Schabernacks in den Besitz der Infinity-Steine gerät. "Hat Macht, mehr Sex, bi, Alien, etc", haben die Autoren ihre Gedanken dazu aufgeschrieben (via "Digitalspy"). Es liegt nicht nur an der Beliebtheit von Tom Hiddleston, dass zahlreiche Fans enttäuscht sind, dass es keine Sex-Szenen in "Loki" gibt. Viele Zuschauer:innen hätten sich auch gewünscht, dass Loki seine Sexualität in der TV-Serie mehr ausleben und erkunden kann. Immerhin ist er der erste offizielle Hauptcharakter im MCU, der bisexuell ist. Das hat er in einem Gespräch mit Sylvie bestätigt.

Es herrscht Krieg im "Loki"-Fandom

In den expliziten Szenen hätte Loki aber nicht nur Sex mit Männern und Frauen gehabt, sondern sogar mit Aliens, wie die Idee der Autoren verrät. Am Ende hat es nichts davon in die finale Fassung von "Loki" geschafft - außer ein Kuss im Finale, der für hitzige Diskussionen im Fandom gesorgt hat. Denn dort stehen sich zwei Seiten gegenüber: die Fans, die Loki eine Romanze mit Mobius wünschen und die Fans, die in Sylvie die perfekte Partnerin für den einsamen Gott sehen. Wie es für Loki weitergeht, erfahren wir wohl erst in Staffel 2 der Marvel-Serie. Disney+ hat eine Fortsetzung bestätigt und die Produktion an den neuen Folgen startet im Januar 2022.

Tom Hiddlestons Charakter ist bisexuell
Diese Szene schaffte es nicht in das Finale von Staffel 1
Wann erscheint die zweite Staffel von "Loki"?
Das steckt wirklich hinter der Szene mit Sif und ihren Haaren
Könnte die TVA eine Gefahr für Scarlet Witch werden?
Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen