"Supernatural": So sollten Sam und Dean Winchester eigentlich heißen

Gage Skidmore/Flickr, CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)
  • Gage Skidmore/Flickr, CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)
  • hochgeladen von Daniela Brüning

Passend zur 300. Episode von "Supernatural" hat uns Eric Kripke, der Erfinder der Serie, ein kleines Geheimnis verraten. In der ursprünglichen Idee zur Sendung sollten Sam und Dean Winchester nämlich eigentlich einen ganz anderen Nachnamen tragen.

Als Eric Kripke vor vielen Jahren die Idee zu "Supernatural" hatte, hätte er sicher nicht damit gerechnet, dass sich aus der Serie ein solcher Dauerbrenner entwickeln würde. Inzwischen befinden wir uns schon in Staffel 14, und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Tatsächlich flimmerte in der letzten Woche die 300. Episode über die Bildschirme. Und dieses große Ereignis hat Kripke zum Anlass genommen, um den Fans das ursprüngliche Konzept der Serie zu präsentieren. Tatsächlich waren seine Ideen auch damals schon ähnlich - allerdings hatten Sam und Dean Winchester da noch einen anderen Nachnamen.

Familie Harrison

Tatsächlich ist die Grundstimmung auch schon in der ursprünglichen Fassung sehr ähnlich zu der dann tatsächlich in der Serie umgesetzten. Einige kleine Details insbesondere im Leben von Sam und Dean sind dann aber doch anders als bei "Supernatural". Zum einen heißen die beiden beispielsweise nicht Winchester, sondern stattdessen Harrison mit Nachnamen. Außerdem stirbt ihre Mutter bei einem Autounfall - augenscheinlich verursacht durch den Vater, der danach schizophren wird und irgendetwas von "dunklen Wesen" erzählt, die schuld am Unfall sind und die nun auch ihn jagen. Er kommt in eine Psychiatrie, kann fliehen und ist seitdem verschwunden.

Zwei kämpfende Brüder und ein Auto

Nichtsdestotrotz ist der Ton in weiten Teilen gleich geblieben. "Zwei Brüder, die in ihrem 64er Mustang über staubige Straßen fahren und die Dinge bekämpfen, die sich in der Nacht herauswagen", heißt es in der Fassung von 2004. Das fasst auch das heutige "Supernatural" gut zusammen. Eric Kripke ist auf jeden Fall mehr als dankbar, dass es seine Serie so weit geschafft hat. 14 Staffeln - und Staffel 15 ist auch schon in Planung. Man darf wirklich gespannt sein, was Sam und Dean Winchester in den kommenden Jahren wohl noch so erleben werden.

Autor:

Daniela Brüning

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen