"Stranger Things": "Will"-Darsteller schwärmt von Winona Ryder

Courtesy Netflix

Wie geht es eigentlich hinter den Kulissen von "Stranger Things" zu? Am Set treffen immerhin verschiedene Generationen aufeinander. Nun hat Noah Schnapp alias Will Byers über das Verhältnis zu seiner Serienmutter ausgepackt.

Auch wenn der Cast vor der Kamera stets harmonisch wirkt, muss das nicht auch zwingend hinter den Kulissen so sein. Es gab in der Vergangenheit schon manche große Serie, bei der hinter geschlossenen Vorhängen die Fetzen flogen. Aber wie sieht das bei "Stranger Things" aus? Es ist sicherlich nicht einfach, wenn so viele Generationen aufeinandertreffen. Dass Millie Bobby Brown, Finn Wolfhard, Noah Schnapp und Co. sich gut verstehen, ist nichts Neues. Die Kids sind fast alle im gleichen Alter und mittlerweile gute Freunde geworden. Nun hat der "Will"-Darsteller aber über Winona Ryder, die in der Serie seine Mutter spielt, gesprochen. Versteht er sich mit ihr auch so gut, wie mit den anderen?

Schnapp über Winona Ryder

Noah Schnapp und Winona Ryder hatten in Staffel 2 viele gemeinsame Szenen. Immerhin ist sie Wills Mutter und wollte ihren Sohn vor dem Schattenmonster retten. Aber wie war bzw. ist es für Noah mit Ryder zusammenzuarbeiten? In einem Interview mit "The Wrap" gestand der Schauspieler, dass er durchs bloße Zusehen, sehr viel von ihr gelernt habe. Außerdem sei sie auch ziemlich gut darin Umarmungen zu geben. Die Stimmung und der Zusammenhalt scheinen also auch abseits der Kameras gut zu sein. Jetzt muss nur noch geklärt werden, ob die Rolle von Winona Ryder in Staffel 3 erneut durch die Hölle gehen muss. In der ersten Staffel war Will immerhin spurlos verschwunden und in Staffel 2 war ihr Sohn nicht mehr Herr seiner Sinne. Was wird also diesmal auf sie zukommen?

Autor:

Andrew Wolters

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen