"Stranger Things": Bestätigt dieses Video, dass (SPOILER) lebt?

Photo Credit: Courtesy of Netflix
  • Photo Credit: Courtesy of Netflix
  • hochgeladen von Julia Schmid

Das Finale der 3. Staffel "Stranger Things" war mit einigen Verlusten verbunden, doch die Fans haben einen Charakter noch nicht endgültig aufgegeben. In einem neuen Video sehen sie sogar einen eindeutigen Beweis, dass SPOILER noch immer am Leben ist.

Vorsicht: Spoiler zu Staffel 3!

Die Netflix-Serie "Stranger Things" hat uns in der 3. Staffel erneut auf eine Achterbahn der Gefühle mitgenommen. Es wurde gelacht, mitgefiebert und vor allem im großen Finale geweint. Denn dieses Mal forderte der Kampf gegen den Mindflayer (und die Russen) gleich mehrere Verluste. Dr. Alexei (Alec Utgoff), den viele Fans sofort ins Herz geschlossen haben, überlebte den Verrat an seinen Landsleuten nicht. Billy (Dacre Montgomery) befand sich in der 3. Staffel "Stranger Things" in der Gewalt des Mindflayers und opferte sich am Ende selbst, um damit Elf (Millie Bobby Brown) zu retten. Und dann wäre da noch Hopper (David Harbour), der offensichtlich ebenfalls opferte, um das Portal unter der Mall zu schließen. Wieso wir "offensichtlich" schreiben? Weil die Fans die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben haben, dass Hopper in Staffel 4 zurückkehrt.

Wer ist "der Amerikaner"?

Immerhin wäre die Post-Credit-Szene, die nach dem Finale von Staffel 3 ausgestrahlt wurde. Die spielt in einem russischen Gefängnis und zwei Wärter sprechen über einen "Amerikaner", der sich in ihrer Gewalt befindet. Könnte es Hopper sein, der am anderen Ende der Welt in einer kalten Zelle auf seine Rettung wartet? Viele "Stranger Things"-Fans glauben fest daran und wollen sich nicht mit dem Gedanken anfreunden, dass Hoppers letztes Stündchen geschlagen hat. Hinweise auf ein mögliches Comeback sehen sie auch in einem neuen Video, das David Harbour und Co-Star Winona Ryder gemeinsam vor der Kamera von WIRED zeigt. (Das Video könnt ihr am Ende des Beitrags sehen.)

Jetzt starten die Verschwörungstheorien

Die beiden Hauptdarsteller von "Stranger Things" spielen das "Autocomplete Interview" von WIRED, in dem sie auf die witzigen und schrägen Google-Suchen zu ihrer eigenen Person reagieren. Doch die meisten Fans interessieren sich nicht für das Spiel im Video, sondern für David Harbours Erscheinung. Der 44-Jährige zeigt sich in dem Clip erstmals mit einem langen Bart - ein ungewohnter Anblick, hinter dem die Fans einen versteckten Hinweis vermuten. "Ich hoffe doch, dass er diesen Bart nur wachsen lässt, weil er aussehen muss, als ob er seit Ewigkeiten in einer russischen Gefängniszelle ist", schreibt ein User in den Kommentaren hat mit dieser Aussage bereits mehr als 10.000 Likes erhalten.

Dieser Bart könnte ein Hinweis sein

Aussagen wie diese findet man häufiger in den YouTube-Kommentaren. Die "Stranger Things"-Fans sind fest davon überzeugt, dass der Bart ein Hinweis darauf ist, dass David Harbour in Staffel 4 wieder mit an Board ist und wir Hopper in Russland wiedersehen. Doch ob das auch die Duffer-Bothers planen? Oder haben sie das Kapitel Chief Hopper endgültig geschlossen? Netflix hat eine 4. Staffel noch nicht offiziell bestätigt, doch selbst wenn es grünes Licht gibt, müssen wir uns noch Monate gedulden, bevor wir eine Antwort erhalten. Bis dahin behalten wir den Wachstum von David Harbours Bart ganz genau im Auge.

Winona Ryder, David Harbour und sein langer Bart

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen