Banner Sky Ticket

"Outlander"
STARZ plant Prequel-Serie als Spin-off

2Bilder
  • Foto: © 2019 Sony Pictures Entertainment. All Rights Reserved.
  • hochgeladen von Julia Schmid

Der weltweite Erfolg von "Outlander" lässt das Serien-Universum wachsen. US-Medien berichten, dass STARZ die Entwicklung an einer Prequel-Serie in Auftrag gegeben hat. Lernen wir jetzt die Eltern von Jamie Fraser kennen?

Kurz nach der Weltpremiere der 6. Staffel "Outlander" in London, gibt es gute Nachrichten für alle Fans, die jedoch nichts mit der Zukunft der Originalserie zu tun haben. Wie "Variety" berichtet, arbeitet STARZ an einer Prequel-Serie zu "Outlander", die somit vor der Zeitreise von Claire (Caitriona Balfe) angesiedelt ist. Showrunner Matthew B. Roberts wurde als Autor und ausführender Produzent für das Spin-off verpflichtet, über das bisher nur wenig bekannt ist. Weder Handlung, noch Titel der neuen Serie wurden enthüllt, doch die Fans haben bereits eine Idee. Sie rechnen damit, dass uns die neue Serie zurück nach Schottland führt und wir die Eltern von Jamie Fraser (Sam Heughan) kennenlernen dürfen.

Auffälliges Timing

Die Theorie der Fans ist nicht ganz unbegründet: Diana Gabaldon, die die Bücher zu "Outlander" geschrieben und die Schöpferin von Jamie & Claire ist, hat jüngst ein neues Projekt gestartet. Auf Facebook verriet sie zuletzt, dass sie eine neue Buchserie plane, in der sich alles um die Eltern von Jamie dreht. Neu ist das nicht: Gabaldon hat diese Idee in den letzten Jahren mehrfach angeteasert. Jetzt scheint sie es wirklich umsetzen zu wollen und direkt folgt die Prequel-Ankündigung von STARZ? Für viele Fans ein sehr auffälliges Timing, das die Gerüchteküche einmal mehr zum Brodeln bringt. Zum Zeitpunkt der Originalserie sind sowohl Ellen, als auch Brian Fraser bereits tot, werden in den Romanen der "Highland"-Saga von Gabaldon häufig erwähnt. STARZ hat zum jetzigen Zeitpunkt weder bestätigt, noch dementiert, dass sich die neue "Outlander"-Serie wirklich um Jamies Eltern dreht. Bis dahin bleibt es also eine reine Fan-Theorie.

STARZ zeigte schon 2020 Interesse

Gerüchte über ein Spin-off gab es in den vergangenen Jahren mehrfach. 2020 versicherte STARZ-Chef Jeffrey Hirsch während einer Pressetour, dass er "viel Potenzial" in Gabaldons Universum sieht und aufgeschlossen gegenüber "Story-Erweiterungen oder Spin-offs oder Sequels" sei. Damals liefen die Verhandlungen noch, doch Hirsch zeigte sich optimistisch. "Hoffentlich finden wir etwas, das wir für großartig halten und erzählen diese Geschichte weiter." Zwei Jahre später scheint das Team von STARZ und Sony fündig geworden zu sein und einen würdigen Nachfolger für "Outlander" gefunden zu haben.

Was denkt ihr: Handelt das Prequel von Jamies Eltern?
Noch mehr "Outlander": Spin-offs und Sequels nicht ausgeschlossen
"Outlander": Das sagt STARZ zu einer Lord-Grey-Serie
Sam Heughan verteidigt Caitriona Balfe vor Fans
Gibt es ein Wiedersehen mit Jenny Murray?
Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.