"Bridgerton"
So wurden die Sexszenen gedreht

Bridgerton
  • Bridgerton
  • Foto: PHOTO CREDIT: LIAM DANIEL/NETFLIX
  • hochgeladen von Andrea N.

Auch wenn die aufwendigen Ballkleider eine wichtige Rolle in “Bridgerton” spielen, so sind vor allem die Szenen ohne Kleidung besonders interessant.

In der Netflix-Serie “Bridgerton” geht es um Daphne Bridgerton, die älteste Tochter einer Londoner High Society-Familie im Jahr 1813. Sie hat das heiratsfähige Alter erreicht und sucht in der Ballsaison nach einem passenden Ehemann. Nach einigem Hin und Her heiratet sie schließlich einen der begehrtesten Männer, den Witwer und Herzog von Hastings. Nachdem sie die dramatische und gleichzeitig romantische Trauung hinter sich gebracht haben, wird klar, dass es in der Serie nicht nur um Ballkleider und Kaffeeklatsch oder um die mysteriöse Lady Whistledown geht. Daphne und der Herzog sind sich darüber im Klaren, dass sie in ihrer Hochzeitsnacht die Ehe vollziehen müssen. Diese Szene überrascht Fans der Serie durch die Leidenschaft, die man zwischen den beiden frisch Vermählten förmlich spüren kann. Es ist kaum verwunderlich, dass die beiden in den folgenden Episoden noch mehr Zärtlichkeiten austauschen. Doch wie genau wurden diese Szenen am Set in die Tat umgesetzt?

“Bridgerton”: So übten die Stars die heißen Szenen

Die Schauspieler Regé-Jean Page (Herzog von Hastings aka Simon Basset) und Phoebe Dynevor (Daphne Bridgerton) sprachen offen über diese leidenschaftlichen Szenen. Die Dreharbeiten dazu waren laut Popbuzz offenbar alles andere als willkürlich und intuitiv. Gemeinsam mit einem Intimitätskoordinator studierten die beiden Stars jede einzelne Bewegung ein. Phoebe erklärt, wie stolz sie auf sich und ihren Partner für ihre schauspielerischen Leistungen ist. Sexszenen gut darzustellen und dabei auch die Nähe und die Leidenschaft zwischen den Liebenden nicht außer Acht zu lassen, ist alles andere als einfach. Regé ergänzt, dass auch das Tanztraining den Stars dabei half, das Knistern zwischen Simon und Daphne vor der Kamera zu zeigen. Diese vertraute Atmosphäre zwischen den Charakteren war also nicht gespielt, sondern echt. Und genau darum konnten sie auch die leidenschaftlichen Liebesszenen so gut verkörpern. Mit Sicherheit können wir von Daphne und Simon auch in Staffel 2 von “Bridgerton” heiße Momente erwarten ;)

Autor:

Angela S.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen