"Selling Sunset": Ist die Show echt oder nur gespielt?

Foto von Vecislavas Popa von Pexels
  • Foto von Vecislavas Popa von Pexels
  • hochgeladen von Andrea N.

"Selling Sunset" entführt uns in die Welt der Reichen und Schönen Hollywoods. Doch wie viel Wahrheit steckt tatsächlich hinter der Realityshow? Ist etwa alles nur gespielt?

Sie verkaufen der Creme de la Creme Hollywoods ihre Luxusvillen und sehen selbst aus wie SchauspielerInnen und Models. “Selling Sunset” zeigt die teuersten Häuser und Leben in Hollywood und die Arbeit in einer Real Estate Company. Doch ist die “Selling Sunset” Welt vielleicht nicht so wie sie scheint? Chrissy Teigen, die Frau von Sänger John Legend, stellte genau das in Frage. Das Model twitterte, dass sie einige Real Estate Vermittler in Hollywood kenne, doch dem “Selling Sunset” Cast wäre sie noch nie über den Weg gelaufen, wenn sie nach einem neuen Haus gesucht hätte. Auch ihr eigener Agent, der ebenfalls eine erfolgreiche Real Estate Agentur hätte, kenne weder die Oppenheim Brüder, noch ihre Firma. Ist “Selling Sunset” etwa nur eine Show? Gibt es die ‘The Oppenheim Group’ vielleicht gar nicht und sind die Agentinnen und Hauptakteure der Serie nur Schauspieler, die nie wirklich ein Haus verkauft haben?

Die große "Selling Sunset"-Lüge

Tatsächlich wurden wir in “Selling Sunset” angelogen. Natürlich ist einiges in Realtyshows wie dieser inszeniert, doch die ‘The Oppenheimer Group’ gibt es tatsächlich und alle Maklerinnen dürfen wirklich Häuser verkaufen und tun das auch. Das entgegnete auch Jason Oppenheim Chrissy Teigen auf Twitter, nach ihren Posts. Er erklärte, dass er auch von ihrem Immobilienmakler noch nie gehört hätte, dennoch fand er für sie und John Legend ein wundervolles Haus. Doch nicht jede Storyline war wahr, die wir gesehen haben. Schon in den ersten Folgen wurden wir dreist angelogen, denn darin geht es um Mary und ihren Freund Romain und deren Beziehung. Schon nach wenigen Folgen der ersten Staffel “Selling Sunset” macht Romain Mary einen Antrag, die Verlobung sorgt für Spannungen in der Gruppe der Frauen und nicht jeder gibt der Hochzeit seinen Segen. Allerdings waren die Maklerin und der Bäcker schon einige Monate vor dem Drehstart von “Selling Sunset” verheiratet. Diese Geschichte war eindeutig für die Serie gefaked.

Autor:

Andrea N.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen