Banner Sky Ticket

"Outlander"
Sam Heughan verteidigt Caitriona Balfe vor Fans

Photo Credit: ©NYPW FAMOUS

Die Weltpremiere der 6. Staffel "Outlander" sorgte nicht nur für begeisterte Fan-Stimmen. Einige machten online ihrem Frust Luft, dass Schauspielerin Caitriona Balfe fehlte. Rückendeckung erhielt sie dabei von Co-Star Sam Heughan.

Der Donnerstag war für Fans der Serie "Outlander" ein ganz besonderer Tag. Nicht nur, dass Staffel 6 der TV-Serie seine Weltpremiere feierte. Zu diesem besonderen Ereignis kamen auch die Stars der Serie in London zusammen. STARZ hatte ein großes Event in der Royal Festival Hall in der englischen Hauptstadt auf die Beine gestellt. Doch Fans stellten schnell fest: der Cast ist nicht komplett! Ausgerechnet Schauspielerin Caitriona Balfe fehlte, die der Serie als Claire Fraiser eine Stimme gibt und gemeinsam mit Sam Heughan zum Aushängeschild von "Outlander" gehört. Balfe war lediglich per Bildschirm zugeschaltet - eine Enttäuschung für viele Fans, die sie gerne live vor Ort gesehen hätten. Sam Heughan verteidigte jedoch ihre Entscheidung, wie das englische "HELLO!" berichtet.

Sam steht hinter Caitriona

Im Interview mit dem Magazin erzählte er: "Cait ist in Amerika, sie hat gerade ein Kind bekommen und bei allem, was in der Welt passiert, sind wir froh, dass sie virtuell dabei sein kann." Die Coronapandemie beschäftigt die Welt weiterhin, auch wenn vielerorts bereits die Beschränkungen gelockert worden. Eine jede Reise stellt trotzdem ein Risiko dar, sich anzustecken, was wohl auch die frischgebackene Mutter Caitriona Balfe nicht riskieren wollte. Obwohl viele Fans ihre Entscheidung respektierten und nachvollziehen konnten, gab es auch einige "Outlander"-Fans, die kein Verständnis zeigten. Ihren Ärger und ihre Enttäuschung machten sie online Luft. Das entging auch Caitriona Balfe nicht, die sich daraufhin auf Twitter zu Wort meldete.

"Ich versuche, mein Bestes zu geben"

"An alle, die sagen, dass es eine Schande ist, dass ich nicht persönlich da bin, ich verstehe, dass ihr enttäuscht seid, aber ich bitte auch um etwas Verständnis als neue Mutter", schrieb Caitriona Balfe auf Twitter. "Ich versuche, mein Bestes zu geben, und dass ich nicht mehr wie früher um die Welt fliegen kann, ist eine Umstellung, aber wir passen uns an...." Balfe hat in der Vergangenheit nicht immer gute Erfahrungen mit "Outlander"-Fans gemacht. So sprach sie in einem Interview über irre Verschwörungstheorien und wie Fans sogar die Kirche kontaktierten, in der sie ihren Ehemann geheiratet hatte. Mehr dazu hier: Caitriona Balfe spricht über irre Verschwörungstheorien der Fans.

"Outlander" enthüllt die Episodentitel von Staffel 6
Caitriona Balfe spricht über die Zukunft der Serie
Gibt es ein Wiedersehen mit Jenny Murray?
11 Serien, die sich "Outlander"-Fans nicht entgehen lassen sollten
Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.