"Riverdale" Staffel 4: Erste Details zu Episode 1 enthüllt

Photo Credit: The CW / Netflix

Im Sommer startet die Produktion zur 4. Staffel der beliebten US-Serie "Riverdale". Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa hat den wartenden Fans schon jetzt erste Details zur Staffelpremiere verraten, die offensichtlich eine emotionale Achterbahnfahrt darstellen wird.

Die "Riverdale"-Familie musste während den Dreharbeiten der 3. Staffel einen schweren Verlust verkraften: Schauspieler Luke Perry, der Archies Vater Fred Andrews verkörperte, verstarb an den Folgen eines Schlaganfalls. Die Staffel war zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgedreht, weswegen Fred in den restlichen Episoden nicht mehr zu sehen war. Sein Fehlen wurde in der Serie selbst nicht thematisiert. Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa wollte sich Zeit nehmen, um den Tod von Perry und damit Freds überraschendes Fehlen würdevoll in der Serie zu verarbeiten. Das ist ihm jetzt offensichtlich gelungen.

Ein letztes Tribut

Roberto Aguirre-Sacasa veröffentlichte auf Twitter einen ersten Vorgeschmack auf die 1. Episode von "Riverdale" Staffel 4. "Vermutlich die wichtigste Folge von Riverdale, die wir in diesem Jahr machen, wenn nicht sogar aller Zeiten. Ein Tribut für unseren gefallenen Freund. Dankbar für diese Möglichkeit, um Luke & Fred zu ehren", schreibt Aguirre-Sacasa und veröffentlichte das Drehbuchcover für die Staffelpremiere. Darauf zu sehen: Ein Szene aus den Archie-Comics, die ein aufgeschlagenes Bilderalbum mit zahlreichen Momentaufnahmen aus dem Leben von Archie (KJ Apa) zeigen.

Starttermin bestätigt

Luke Perry tauchte das letzte Mal in der 19. Episode "Fear the Reaper" von "Riverdale" Staffel 3 auf. Jetzt setzt sich die US-Serie wohl wirklich mit seinem Tod auseinander. Das verrät nicht nur der Tweet oder das Cover-Bild, sondern auch der Titel der Episode: "In Memoriam". Noch steht nicht fest, wann die Produktion für die 4. Staffel "Riverdale" beginnt. US-Sender The CW hat aber bereits einen Starttermin für die Ausstrahlung genannt: Am 9. Oktober 2019 geht es im US-Fernsehen weiter. In Deutschland können Fans dann wenige Stunden später, am 10. Oktober 2019, einen Blick auf die Tribute-Episode werfen, die Abschied von Fred Andrews und Luke Perry nimmt.

Wichtigste Episode in der "Riverdale"-Geschichte

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen