"Riverdale" Staffel 3: Jugheads Mutter sorgt für Ärger

Photo Credit: Courtesy of Katie Yu/The CW
2Bilder
  • Photo Credit: Courtesy of Katie Yu/The CW
  • hochgeladen von Julia Schmid

Die Jones-Familie wird in der 3. Staffel "Riverdale" wieder ein Stück größer. Jugheads Mutter Gladys und seine kleine Schwester Jellybean kehren in die kleine Stadt zurück und sorgen für viel Trubel. Schauspieler Skeet Ulrich kündigt eine heikle Reunion an.

FP Jones (Skeet Ulrich) und Alice Cooper (Mädchen Amick) schweben aktuell auf Wolke sieben. Das einstige High-School-Paar lässt die Gefühle von damals erneut aufleben. Die Frage ist nur, wie lange es noch zwischen den beiden harmonisch bleibt. Denn ein Sturm braut sich am Horizont zusammen. Der Name des Sturms: Gladys Jones (Gina Gershon). Die Mutter von Jughead (Cole Sprouse) wird in der 3. Staffel "Riverdale" das erste Mal die Bildfläche betreten. Im Schlepptau hat sie Jugheads kleine Schwester Jellybean. Die Jones-Familie ist in Kürze wieder vollständig - doch das dürfte nicht bei allen gut ankommen. Schauspieler Skeet Ulrich hat in einem Interview mit "TV Line" bereits angekündigt, dass die Rückkehr von Gladys mit viel Drama verbunden ist.

Tickende Zeitbombe

Gerade erst habe FP Jones sein Leben auf die Reihe gekommen, nun kommt Gladys ins Spiel und bringt all das in Gefahr. "Die Reunion ist sicherlich nicht das, was er gewollt hätte", so Skeet Ulrich. Er vergleicht Gladys mit FP aus der 1. Staffel "Riverdale". Man wisse bei ihr einfach nicht, was als nächstes kommt, was sie zu einer Art tickender Zeitbombe macht, die jederzeit in die Luft gehen könnte. Interessant dürfte auch Alices Reaktion auf eine mögliche Konkurrentin sein, die eine große Rolle im Leben von FP Jones eingenommen hat.

Photo Credit: Courtesy of Katie Yu/The CW
Photo Credit: Courtesy of Katie Yu/The CW
Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen