"Riverdale" Staffel 2: Wer wird im Finale sterben?

The CW / via Netflix

In der zweiten Staffel von "Riverdale" haben wir schon so einige Todesfälle miterlebt. Und auch im Finale schaut der Sensenmann möglicherweise noch einmal in der Kleinstadt vorbei. Darauf gibt es inzwischen erste Hinweise. Doch wen könnte es in der letzten Folge erwischen?

Die Fans von "Riverdale" sollten sich wappnen, denn mit dem Finale von Staffel 2 steht uns die tragischste Folge aller Zeiten bevor. Das hat zumindest KJ Apa in einem Interview kürzlich angedeutet. Insbesondere eine Person wird es wohl hart treffen. Obwohl der Archie-Darsteller nicht verrät, ob wirklich einer der Charaktere sterben wird, gehen die Fans stark von einem weiteren Todesfall aus. Immerhin läuft Blackhood augenscheinlich noch immer frei herum, und der Kleinkrieg zwischen den rivalisierenden Gruppen macht es auch nicht gerade besser. Doch wer könnte wohl im großen Finale das Zeitliche segnen? Gleich mehrere Figuren schweben in Gefahr.

FP Jones

Einer, der bei "Riverdale" auf jeden Fall in großer Gefahr schwebt, ist FP Jones. Jughead-Darsteller Cole Sprouse kündigte in einem Interview an, dass die bereits angedeutete Tragödie ihn direkt betreffen könnte. "Jughead hat sich viele Feinde gemacht", erklärt er. Außerdem war nicht jede der Entscheidungen, die der Freund von Betty in dieser Staffel getroffen hat, wohlüberlegt und klug. Könnte sich das alles nun rächen, indem sein Vater in die direkte Schusslinie gerät und schlussendlich an seiner statt stirbt? Er hat in dieser Staffel stets versucht, seinen Sohn zu einer unabhängigeren Person zu machen. Mit seinem Tod würde sich dieser Kreis also schließen.

Fred Andrews

Auch Fred Andrews darf sich nicht in Sicherheit wiegen. Ihn hat es ja bereits im Finale von "Riverdale" Staffel 1 erwischt, als er im Pops angeschossen wurde. Damals konnte er sich wieder erholen - doch gelingt ihm das auch dieses Mal? Sein Sohn Archie hat sich immerhin mit Hiram Lodge eingelassen. Unter anderem aus dieser Verbindung heraus wird sich laut KJ Apa auch die Tragödie im Finale von Staffel 2 ergeben. Zudem erklärte Produzent Robert Aguirre-Sacasa kürzlich in einem Interview, dass sich in der letzten Folge der zweiten Staffel der Kreis zu Staffel 1 schließt. Ein Hinweis auf den Angriff auf Fred Andrews, der dieses Mal nicht davonkommt? Das bleibt abzuwarten.

Hiram Lodge

In dieser Staffel haben wir nun auch endlich Hiram Lodge kennengelernt. In Staffel 1 saß er noch im Gefängnis. Inzwischen ist er nach "Riverdale" zurückgekehrt und hat dort weiter sein Netz gesponnen. Dabei hat er versucht, sowohl die Southside als auch die Northside zu seinen Gunsten zu manipulieren und sich eine Menge Feinde gemacht. Das könnte sich im Finale der zweiten Staffel nun natürlich rächen. Sein Tod würde wohl alle Einwohner mit am meisten beeinflussen, denn Hiram ist einer der mächtigsten Männer der Stadt.

Hermione Lodge

Doch auch Hirams Frau Hermione schwebt in Gefahr. Ihr Mann hat sich, wie bereits gesagt, in der zweiten Staffel eine Menge Feinde gemacht. Was immer er tut, beeinflusst natürlich auch seine Familie. Veronica ist einer der Hauptcharaktere und wird wahrscheinlich vom Schicksal verschont bleiben. Ein wenig anders steht es da um ihre Mutter. Die möchte ja bekanntlich Bürgermeisterin werden und wäre somit ein prominentes Ziel unter anderem für Blackhood. Ihr Tod hätte gravierende Auswirkungen sowohl auf "Riverdale" als auch auf ihre Familie, die dann womöglich auseinanderbrechen könnte.

Hal Cooper

Auch Bettys Vater Hal darf sich im Finale von Staffel 2 nicht auf der sicheren Seite wiegen. Er hat sich gerade wieder mit seiner Frau Alice versöhnt. Wäre es da nicht schön ironisch, dieses frische Glück gleich wieder zu zerstören? Bislang hatte Hal Cooper in der zweiten Staffel noch nicht wirklich viele Auftritte und ist zu einer Art Randfigur geworden. Möglicherweise könnte man das Finale von "Riverdale" Staffel 2 dazu benutzen, ihn aus der Serie rauszuschreiben. Allerdings gibt es auch die Fantheorie, dass sich tatsächlich Hal unter der Haube von Blackhood verstecken könnte. Er passt von der Statur her eigentlich mit am besten auf den fiesen Killer.

Black Hood

Das führt uns dann auch gleich schon zu dem letzten Charakter, der möglicherweise nach Staffel 2 das Zeitliche segnet - Blackhood selbst. Noch haben wir keine Ahnung, wer sich unter der schwarzen Kapuze verbirgt. Es gibt eine Menge Theorien dazu: Hal Cooper könnte der Gesuchte sein, doch ebenso gut kommen in den Augen der Fans auch Sheriff Keller, Fangs Fogarty oder Chic Cooper in Frage. Blackhood umzubringen, würde auf jeden Fall diese Story gut abschließen und einen neuen Weg für "Riverdale" Staffel 3 erlauben. Man darf gespannt sein, für wen es im Finale in wenigen Wochen dann tatsächlich zu Ende geht...

Autor:

Daniela Brüning

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen