"Vampire Academy"
Richelle Meads Bücher werden verfilmt

Julie Plec erzählt nach "The Vampire Diaries", "The Originals" und "Legacies" die nächste Vampir-Geschichte: "Vampire Academy".
  • Julie Plec erzählt nach "The Vampire Diaries", "The Originals" und "Legacies" die nächste Vampir-Geschichte: "Vampire Academy".
  • Foto: Gage Skidmore, CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)
  • hochgeladen von Julia Schmid

Die "Vampire Academy"-Romane von Richelle Mead wurden als Serie bestellt. Julie Plec ("The Vampire Diaries") und Marguerite MacIntyre sind dabei als Autoren verpflichtet worden.

Julie Plec hat mit “The Vampire Diaries” und den Spin-Off-Serien “The Originals” und “Legacies” bereits reichlich Erfahrung mit Vampiren gesammelt und erfolgreiche Franchise-Universen auf die Beine gestellt. Nun würden sie sich freuen, dass sie dem Publikum eine brandneue Geschichte liefern würden, sagte Lisa Katz, President of Scripted Content bei NBCUniversal Television and Streaming. Sie erzählte weiter, dass Julie bekannt für fesselnde Dramen sei und sie wissen würden, dass “Vampire Academy” die Peacock-Zuschauer bis zum Schluss den Atem rauben würde. Für alle, die die Geschichte nicht kennen: In "Vampire Academy" dreht sich alles um eine Schule für junge Vampire und deren Beschützer. Im Fokus stehen dabei vor allem die beiden Freundinnen Lissa und Rose, während Rose nur zur Hälfte Vampir ist. Da Lissa die letzte Überlebende einer mächtigen Vampirfamilie ist, wird sie zur Zielscheibe ihrer Feinde. Eine gefährliche Situation für beide Mädchen. Das erste Buch erschien 2009 unter dem Titel "Blutsschwestern"* in Deutschland, 2014 wurde dieser Teil verfilmt. Zwischen 2007 und 2010 wurden insgesamt sechs Bücher* aus der Feder von Richelle Mead veröffentlicht. Plec erzählte, dass, als sie ihren neuen Vertrag mit Universal Television unterschrieb, sie gefragt wurde, welches Projekt sie schon immer machen wollte. Die Antwort lautete: “Vampire Academy”.

Weitere Infos zur Serien-Adaption von “Vampire Academy”

Plec und MacIntyre werden als Co-Showrunner, Co-Autoren und ausführende Produzenten an der Serie eingesetzt, wobei Julie Plec unter ihrem Banner "My So-Called Company" gemeinsam mit Emily Cummins als ausführende Produzentinnen fungieren werden. Zu den Produzenten gehören auch Don Murphy und Susan Montford von "Angry Films", Deepak Nayer und Jillian DeFrehn. Die Serie wird Universal Television produzieren. Für das Team ist Julie Plec sehr wichtig, da sie von “The Vampire Diaries” bis “The Originals” sehr viel Erfahrung in diesem Bereich gesammelt hat und weiß, was die Zuschauer von einer Vampir-Serie erwarten, damit diese einen von der ersten bis zur letzten Sekunde fesseln. Plec ist derzeit ausführende Produzentin bei "Roswell, New Mexico", dessen zweite Staffel letztes Jahr ausgestrahlt wurde. Zuletzt war sie bei der dritten Staffel von "Legacies" dabei, die seit kurzem ausgestrahlt wird.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links Hinweis: Bei den mit Stern (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines Kaufs des Produkts nach Klick auf den Link, erhält Serienfuchs eine geringe Provision, die uns bei der Finanzierung der Seite unterstützt.
Autor:

Serienfuchs Gastautor

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen