"Penny Dreadful"-Sequel castet "Fear the Walking Dead"-Star

Photo Credit: Peter Iovino/AMC

"Fear the Walking Dead"-Star Daniel Zovatto wurde für das Sequel der okkulten Serie "Penny Dreadful" gecastet, die uns in die Stadt der Engel befördert.

Die nächste Geschichte im Universum von "Penny Dreadful" ist bereit, erzählt zu werden. Die Original-Serie endete 2016 nach drei Staffeln und begleitete eine Gruppe von außergewöhnlichen Menschen im Kampf gegen das Böse im London des 19. Jahrhunderts. In der Sequel-Serie, die den Titel "Penny Dreadful: City of Angels" wird sich das jedoch ändern. Wie der Name bereits vermuten lässt, geht es dieses Mal nach Los Angeles. Zeitlich ist die Serie im Jahr 1938 angesiedelt und beschäftigt sich mit mexikanisch-amerikanischer Folklore und den Spannungen innerhalb der Gesellschaft, so "Deadline". Den ersten Star für die neue Serie hat Showtime bereits gefunden: Daniel Zovatto.

Los Angeles Schattenseite

Der 27-Jährige spielte in der 2. Staffel "Fear the Walking Dead" den Überlebenden Jack Kipling und hatte in der HBO-Serie "Here and Now" eine Hauptrolle. Jetzt darf er sich in die spirituelle und vermutlich auch sehr düstere Welt von "Penny Dreadful" wagen. Zovatto spielt einen Charakter namens Tiago, der in den 30er-Jahren als erster mexikanisch-amerikanischer Kriminalbeamter ins LAPD kommt und sich in seinem neuen Job mit Rassismus und Glaubensfragen auseinandersetzen muss. Ein Starttermin für das "Penny Dreadful"-Sequel steht aktuell noch nicht fest. Die ersten drei Staffeln der Original-Serie stehen in Deutschland auf Netflix zur Verfügung.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen