"The Handmaid's Tale" Staffel 5
Pandemie beeinflusst die Zukunft der Serie

Die Coronapandemie hat dem Zeitplan der 4. Staffel "The Handmaid's Tale" einen Strich durch die Rechnung gemacht. Doch nicht nur das: Serienschöpfer Bruce Miller verrät, dass die Pandemie sein ganzes Denken in Bezug auf die Zukunft der Serie beeinflusst hat.

In diesem Jahr sollte Widerstandskämpferin June (Elisabeth Moss) ihr großes Comeback haben. Die Coronapandemie legte die Dreharbeiten zur 4. Staffel "The Handmaid's Tale" für mehrere Monate lahm; die neue Staffel ist noch nicht vollständig im Kasten. Der Starttermin hat sich somit auf das Jahr 2021 verschoben. Wann genau wir uns auf die neuen Folgen freuen dürfen, ist aktuell noch nicht bekannt. Fest steht: Die Pandemie hatte offensichtlich mehr Einfluss auf die dystopische Dramaserie, als bisher angenommen. In einem neuen Interview mit "The Hollywood Reporter" verrät Serienschöpfer Bruce Miller, dass die kritische Zeit, in der sich die Welt gerade befindet, sein Denken in Bezug auf die Zukunft der Serie verändert habe.

Der Plot wird neu durchdacht

Im Dezember 2020 wurde offiziell verkündet, dass "The Handmaid's Tale" fortgesetzt wird: Hulu hat eine 5. Staffel bestellt. Doch wie geht es nach den letzten Niederlagen für Gilead weiter? Bruce Miller: "Ich weiß, wo ich mich in der Geschichte befinde und wir erreichen gewissermaßen einen Drehpunkt." Schlägt die Serie nun eine komplett neue Richtung ein? Allzu viel verrät Miller zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht, aber seine Pläne für die Zukunft von "The Handmaid's Tale" sind noch nicht in Stein gemeißelt. "Es fühlt sich einfach so an, als wäre es ein guter Zeitpunkt, um zu überdenken, was man gedacht hat, einfach nur, weil sich die Geschichten-Welt geöffnet hat, weil sich die echte Welt so sehr verändert hat."

Es gibt keinen Weg zurück

Die Welt wartet im Moment darauf, die Coronapandemie zu überstehen und gewissermaßen in die Normalität zurückzukehren. Doch Bruce Miller weiß, dass uns die Serie alle eines gelehrt hat: dass das nicht möglich ist. "Du kehrst nicht zur Normalität zurück und June hat sich vor langer Zeit mit diesem Gedanken angefreundet", erzählt er. "Zu Beginn wollte sie einfach nur ihr Leben zurück, genau so, wie es war. Nun hat sich so viel verändert. Daher glaube ich, dass das die Geschichte Amerikas gerade ist .... Und ich glaube, das ist es, was ich mir ansehe."

Die ersten drei Staffeln "The Handmaid's Tale" stehen auf MagentaTV und Amazon Prime Video zur Verfügung.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen